04.12.2019 - 16:38 Uhr
Etzgersrieth bei MoosbachOberpfalz

Etzgersrieth: Dorfgemeinschaft und Feuerwehr öffnen erstes Adventsfenster

"Schau hin und staune" lautete das Motto des Abends. Die Eröffnung des ersten Adventsfensters bei der Rotkreuz-Kapelle bei Etzgersrieth lud auch tatsächlich zum Betrachten und Staunen ein. Die Besucher aus nah und fern waren begeistert.

Adventslieder und besinnliche Weisen sorgen beim ersten Adventsfenster für heimelige Stimmung bei der Kapelle am Roten Kreuz. Dazu lud die Feuerwehr und die Dorfgemeinschaft Etzgersrieth ein.
von Peter GarreissProfil

Ein besonderes Erlebnis war die Eröffnung des ersten Adventsfensters bei der Rotkreuz-Kapelle. Die Feuerwehr hatte die Kapelle mit Lichtern geschmückt, die nun erstrahlten. Mehr als 150 Besucher aus Etzgersrieth, Moosbach, Tännesberg und umliegenden Landkreisen staunten. In den Händen hielten sie Eiskristalle, die die Ministranten gebastelt hatten. Das Bläserquintett aus Moosbach spielte Adventslieder. Welch romantische Atmosphäre, passend zum Motto des Abends: „Schau hin und staune“. Der Advent lade ein, einmal tiefer auf die Schöpfung zu blicken, sagte Pfarrer Josef Most. Im Leben gebe es viel zu bestaunen, insbesondere den Menschen, den Gott so wunderbar geschaffen habe. Rudolf Mitlmeier, Vorsitzender der Feuerwehr, mahnte an innezuhalten, um neu auf das Leben und die Welt zu blicken. „Gott ist uns ganz nah. Das Feiern wir an Weihnachten.“ Diesen Worten ließen die Bläser den Ausruf „Macht hoch die Tür“ folgen und spielten weitere Stücke. Matthias Balk las das Bibelwort. Die Fürbitte trugen Michael Steinhilber und Lena Weiß vor. Die Ministranten stellten Lichter in eine Schale. Anschließend beteten alle das Vaterunser und Pfarrer Most erteilte den Segen.

Das Bläserquintett aus Moosbach unter der Leitung von Franz Sturm stimmt in die Feier zum ersten Adventsfenster im Wald ein.
Es war kein Fenster, das geöffnet wurde. Stattdessen bestaunten die mehr als 150 Besucher einen riesigen Baum, an dem in einer Höhe von mehreren Metern Eiskristalle angebracht waren.
Romantisch ist der Aufgang zur Rotkreuz-Kapelle.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.