09.04.2019 - 10:29 Uhr
Fahrenberg bei WaldthurnOberpfalz

Leidensweg bei böhmischem Wind betrachtet

Die Marianische Männerkongregation (MMC) betet den Kreuzweg auf dem Fahrenberg. Mehr als 80 Gläubige nehmen daran teil.

Der Kreuzweg des MMC-Bezirks am Freialtar auf dem Fahrenberg war ein meditatives Erlebnis.
von Franz VölklProfil

Bei kühlen Temperaturen konnte der Waldthurner Pfarrer Norbert Götz am vergangenen Sonntagnachmittag viele Gläubige aus der Region zum Kreuzweg auf 800 Meter Höhe auf dem Fahrenberg willkommen heißen. Dazu hatte die Marianische Männerkongregation (MMC) eingeladen. Götz zog von Station zu Station rund um den Freialtar. Abwechselnd lasen die Gläubigen dabei die Betrachtungen und Gebetsanliegen.

Den mehr als 80 Gläubigen wehte der Böhmische Wind um die Ohren. Die Betenden verursachten mit ihren Fußspuren ein beruhigendes Rascheln im Laub und ein Glaubenszeugnis zur Vorbereitung auf Ostern. Die Schlussbetrachtung fanden in der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.