02.08.2020 - 14:11 Uhr
Fahrenberg bei WaldthurnOberpfalz

Neues Bernriether Feuerwehrauto nimmt Fahrt auf

Nach drei Jahren intensiver Arbeit ist es nun endlich so weit: Die Feuerwehr Bernrieth hat ihr neues Fahrzeug bekommen – mit kirchlichem Segen ausgestattet.

Das neue Feuerwehrfahrzeug der Feuerwehr Bernrieth wird gesegnet.
von Franz VölklProfil

Auf dem 801 Meter hohen Fahrenberg, direkt am Haupteingang der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung, fand die Segnung des neuen Feuerwehrautos der Feuerwehr Bernrieth statt. „Ihr habt mit dem Heiligen Berg der Oberpfalz, an dem ihr bei den Großfesten den Ordnungsdienst übernehmt, eine gewisse Sonderstellung in der Marktgemeinde“, sagte Bürgermeister Josef Beimler beim Festakt.

Vor der Segnung zelebrierte der Waldthurner Pfarrer Norbert Götz einen Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Feuerwehrleute der Wehr. Ende Juni 2020 war der neue Mercedes-Benz 516 CDI Sprinter, TSF Tragkraftspritzenfahrzeug mit Spritze und Stromaggregat in Oberbernrieth angekommen. Kommandant Thomas Feneis, Chef von 40 aktiven Feuerwehrfrauen und -männern, Rudi Bayer, Hans Dittmann und Gerätewart Albert Gollwitzer waren ins niederbayerische Landau/Isar gefahren, um das Fahrzeug in Empfang zu nehmen und es an den Fahrenberg zu überführen.

Kommandant Thomas Feneis erläutert nochmals den „Werdegang“ des neuen Fahrzeugs. Im August 2017 habe man den Antrag bei der Marktgemeinde gestellt und nach drei Jahren intensiver Arbeit sei Ende Juni das neue Fahrzeug am Feuerwehrgerätehaus in Oberbernrieth eingetroffen.

Reinhold Janker, Rudi Bayer und Hans Dittmann seien die entscheidenden Männer für die Beschaffung des neuen Fahrzeugs gewesen. „Heute ist ein Freudentag für die Feuerwehr Bernrieth, für die Bürgermeister der Kommune, dem Marktrat und für die ganze Marktgemeinde“, stellte Bürgermeister Beimler fest.

Die Kosten des neuen Fahrzeugs beziffern sich laut Beimler auf 128.600 Euro, abzüglich der Förderung von 28.900 Euro. „Heute hat der Kassier der Feuerwehr, Johann Feiler, 10.000 Euro Eigenleistung an die Marktkasse überwiesen. Herzlichen Dank. Nach drei intensiven Planungsjahren nimmt das neue Feuerwehrauto nun Fahrt auf“. Beimler übergab den Fahrzeugschlüssel an Kommandant Thomas Feneis, der ihn an Gerätewart Albert Gollwitzer weiterreichte. „Für Bernrieth ist dies gerade das richtige Feuerwehrfahrzeug, genau auf dem richtigen Stand der Technik und nichts überzogen“, stellte KBI Martin Weig fest.

Anfang Juli ist das Fahrzeug eingetroffen

Oberbernrieth bei Waldthurn
Das neue Feuerwehrfahrzeug der Feuerwehr Bernrieth wird gesegnet.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.