01.03.2019 - 10:43 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Frauen feiern farbenfroh Fasching

Beim Weiberfasching der DJK haben auch Männer Zutritt. Eines wird aber vorausgesetzt: Sie müssen in Frauenkleidern oder Röcken erscheinen. Für Stimmung auf der Kramer-Bühne sorgen die Falkenberger Lokalmatadoren „Südwind-Buam.

von Werner RoblProfil

Trotz der immer wieder gesichteten Männer behielten die ausgelassen feiernden Frauen, die sich beim Faschingstreiben am Donnerstag „Weiber“ nannten, die Oberhand. Eine geeignete Tanzpartnerin oder gleich mehrere war rasch gefunden. Tanzrunden wurden gebildet. Nicht fehlen durften Polonaisen. Frauenpower im Kramerstodl. Mehr und mehr verwandelte sich der Tanzboden in ein farbenfrohes und maskenreiches Tollhaus. Gesichtet wurden gelbe Smileys und ein Bierdeckel-Duo, das schon beim HCL-Ball ein Blickfang war. Um dabei zu sein, genügte auch „nur“ eine bunte Perücke, dazu eine dezente Augenmaske, um nicht gleich erkannt zu werden.

Die wenigen Tanzpausen nutzte das Männer-Ballett aus Falkenberg für einen umjubelten Auftritt. Begeistert wurden auch die tanzenden Herren aus Plößberg empfangen. Unbestritten war der DJK-Weiberfasching der närrische Höhepunkt in Falkenberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.