Gefährliche Fahrt auf dem Mittelstreifen

Falkenberg
22.09.2022 - 16:52 Uhr

Die Polizei wollte am Sonntag eine Autofahrerin kontrollieren. Weil diese mehrfach über die Mittellinie fuhr musste ein entgegenkommender Fahrer ausweichen. Er soll sich jetzt bei der Polizei melden.

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Sonntagmorgen einem anderen Auto ausweichen musste.

Zu einem Polizeieinsatz kam es am Sonntag um 2.11 Uhr auf der Kreisstraße TIR2 bei Falkenberg. Dabei sollte eine Autofahrerin aus dem Landkreis Tirschenreuth einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Allerdings wollte die Dame aus bislang unbekannten Gründen nicht anhalten. Wie die Polizeiinspektion Tirschenreuth mitteilt, setzte sie die Fahrt unbeirrt fort. Die Polizisten fuhren deshalb hinter der Frau her, die mehrmals über die Mittellinie steuerte. Ein bislang unbekannter Fahrer mit einem weißen Wagen musste deshalb stark abbremsen und auf das Bankett ausweichen. Aufgrund der eingeschränkten Sicht- und Lichtverhältnisse waren weder Hersteller, Typ noch das Kennzeichen des weißen Autos zu erkennen. Die Polizeiinspektion Tirschenreuth bittet in Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Fahrer des weißen Pkws, der die Kreisstraße von Lengenfeld in Richtung Falkenberg befuhr, sich persönlich oder telefonisch unter der Telefonnummer 09631/7011-0 zu melden.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.