01.10.2019 - 14:36 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Dem Glauben auf die Spur kommen

Alpha-Abende sind Glaubenskurse. Die Idee stammt aus England. Angeboten werden sie längst auch in der Region. Das nächste Seminar ist geplant, informiert das Leitungsgremium über die bevorstehenden Abende in Falkenberg.

Josef Stock, Karl Schreier, Matthias Köppl, Maria Unterstein, Thomas Grabe und Andrea Fichtner (von links) laden zu Alpha-Kursen ein. Stattfinden werden sie in der Regel in Falkenberg.
von Werner RoblProfil

Als feste Termine nennt das Leitungsgremium die Mittwochabende, jeweils ab 20 Uhr. Stattfinden werden die Glaubensseminare im ersten Stock des Falkenberger Pfarrheims (Marktplatz 10). Auftakt ist am 23. Oktober. Das Abschlussfest findet am 3. April im Rahmen des "Abends der Barmherzigkeit" in der Wiesauer Pfarrkirche St. Michael statt.

Was aber sind Alpha-Kurse und wen wollen sie ansprechen? "Unser Angebot ist ein Glaubenskurs für Jung und Alt gleichermaßen", antwortet Karl Schreier vom Leitungsgremium. Eingeladen seien auch Menschen mit wenig oder gar keinem christlichen Hintergrund. Aufzeigen möchte man, wie sich gelebter Glaube positiv auf die Lebenssituation der Menschen auswirkt, um "auf die richtige Spur" zu kommen.

Der aktuelle Alpha-Kurs ist mit dem Motto "Hat das Leben mehr zu bieten?" überschrieben. Begleitet wird das mehrwöchige Angebot stets auch von einem gemeinsamen Abendessen, dem sich eine Diskussion über das jeweilige Thema anschließt. Gelöst werden an den angebotenen Terminen auch Fragen zum Themenkomplex "Gott in unserer Zeit". Eingebunden sei auch ein Wochenende mit Glaubensthemen im Exerzitienhaus Johannisthal, informiert der Veranstalter, der Falkenberger Pfarrgemeinderat, der eng mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Tirschenreuth zusammenarbeitet.

Einfach vorbeikommen

Als Ansprechpartner für Anmeldungen und Fragen stehen in Falkenberg Karl Schreier (Telefon 0171/7 52 93 82) und Maria Unterstein (Telefon 0160/91 14 76 70) zur Verfügung. Als Kontaktperson in Wiesau wird Josef Stock (Telefon 09634/6 91 97 70, E-Mail josef.stock[at]online[dot]de) genannt. "Oder einfach vorbeikommen, vielleicht schon am Startabend", ergänzt das Leitungsgremium. "Spätentschlossene können auch während der Kursreihe einsteigen."

Kurz notiert:

Die Themen im Überblick

23. Oktober Startabend "Hat das Leben mehr zu bieten?", 6. November "Wer ist Jesus?", 13. November "Wozu starb Jesus?", 20. November "Was kann mir Gewissheit im Glauben geben?", 27. November "Warum und wie bete ich?", 11. Dezember "Wie kann man in der Bibel lesen?", 8. Januar "Wie führt uns Gott?", 15. Januar "Wie widerstehe ich dem Bösen?", 24. bis 26. Januar gemeinsames Wochenende in Johannisthal mit den Themen "Wer ist der Heilige Geist?", "Was tut der Heilige Geist?" und "Wie werde ich mit dem Heiligen Geist erfüllt?", 29. Januar "Wie mache ich das beste aus meinem Leben?", 5. Februar "Warum mit anderen darüber reden?", 12. Februar "Heilt Gott auch heute noch?", 19. Februar "Welchen Stellenwert hat die Kirche?".

Der Abschlussabend am 3. April (um 19 Uhr) findet in der Wiesauer Pfarrkirche St. Michael im Rahmen des "Abends der Barmherzigkeit" statt. Weitere Informationen im Internet: www.alphakurs.de.

Der Kurs ist kostenlos. Spenden für das Essen werden gerne entgegengenommen. Nicht übernommen werden die Kosten für das Johannisthal-Wochenende, die die Teilnehmer selbst bezahlen müssen. (wro)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.