09.05.2019 - 14:44 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Hochzeitsglocken läuten für Bürgermeistertochter

Elisabeth und Sebastian Vogel sind vor den Traualtar getreten. Die Hochzeitsglocken läuteten für das Paar vom Turm der Pfarrkirche St. Pankratius.

Durch ein Spalier verließen Elisabeth und Sebastian Vogel - begleitet von zwei Blumenmädchen - die Pfarrkirche. Vor dem Gotteshaus erwarteten Freunden, unter ihnen die Weidener Bergwacht und Sebastians Jagdfreunde, das Paar.
von Werner RoblProfil

Elisabeth Bauer und Sebastian Vogel haben kirchlich geheiratet. Die Hochzeitsglocken läuteten für das Brautpaar vom Turm der Pfarrkirche Sankt Pankratius, wo sie von Pfarrer Reinhard Forster bereits erwartet wurden. Musikalisch gestaltet wurde die Brautmesse vom Ensemble Kreuzer, wo Elisabeth auch Mitglied ist. An der Orgel spielte Walter Thurn. Für eine würdige Umrahmung sorgten auch Benjamin Sebald (Trompete) und die beiden Gesangssolistinnen Irene Meier und Julia Wagner. Draußen wartete ein Spalier, das Freunde des Paares bildeten, darunter waren auch Jagd- und Weidener Bergwachtkameraden. Die 29-jährige Elisabeth Bauer (Tochter von Hedwig und Falkenbergs Bürgermeister Herbert Bauer) ist an der Höchberger "Leopold-Sonnemann-Realschule" als Pädagogin tätig. Sie betreut dort die Fächer Mathematik und Kunst. Der 36-jährige Ehemann Sebastian unterrichtet an der Staatlichen Realschule in Kemnath IT und Werken. Als künftigen Wohnort haben sie den Markt Falkenberg ins Auge gefasst. Nach der Trauung fuhr das Paar gemeinsam zum "Innovisioncenter" nach Weiherhammer, wo die Hochzeit gebührend gefeiert wurde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.