31.03.2019 - 16:21 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Klaus Eder neuer Vorsitzender des DJK-Diözesanverbands

Der DJK-Diözesanverband Regensburg hat einen neuen Vorsitzenden: Klaus Eder aus Donaustauf, langjähriger Physiotherapeut der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, wurde beim Diözesantag in Falkenberg zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Der im Anschluss einstimmig gewählte neue Vorsitzende Klaus Eder stellte sich per Videobotschaft den Delegierten vor.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Eder löst den Kommissarischen Vorsitzenden Johannes Wagner aus Weiden ab, der das Amt nach dem Tod von Philipp Graf von und zu Lerchenfeld übernommen hatte. Aufgrund einer bereits seit langer Zeit geplanten Auslandsreise hatte sich Eder per Videobotschaft den Delegierten vorgestellt. Eröffnet worden war der alle drei Jahre stattfindende Diözesantag mit einem Pontifikalgottesdienst in der Falkenberger Pfarrkirche St. Pankratius. Hauptzelebrant war der Regensburger Weihbischof Dr. Josef Graf. In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte er die Verbindung von Sport und Kirche. „Es ist gut, wenn praktizierende Christen auch im Sport aktiv sind“, sagte Graf. Der wahre Geist des Sportes brauche Werte, die man auch im christlichen Glauben finde. Im DJK-Diözesanverband Regensburg sind insgesamt 59 Vereine mit knapp 35.000 Mitgliedern organisiert. Der DJK-Kreisverband Weiden mit den DJK-Vereinen Ebnath und Falkenberg aus dem Landkreis Tirschenreuth hat fast 10.500 Mitglieder. (Ausführlicher Bericht folgt.)

Der Regensburger Weihbischof Josef Graf zelebrierte den Gottesdienst zum Auftakt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.