09.11.2018 - 11:12 Uhr
FensterbachOberpfalz

Entscheidung kurz vor Schluss

In der Landesliga steht das Duell der Aufsteiger DJK Dürnsricht-Wolfring und SV Wilting auf dem Programm. Am Ende haben die B-Jugend-Fußballerinnen aus dem Landkreis Schwandorf knapp die Nase vorne.

In der Landesliga stand das Duell der Aufsteiger DJK Dürnsricht-Wolfring und SV Wilting auf dem Programm. Am Ende haben die B-Jugend-Fußballerinnen aus dem Landkreis Schwandorf knapp die Nase vorne. Von Beginn an bot sich den Zuschauern in Wilting ein Spiel auf Augenhöhe. Die Wiltinger hatten in der ersten Halbzeit zwei Mal den Führungstreffer auf dem Fuß, doch DJK-Torfrau Andrea Beer vereitelte diese Großchancen durch Glanzparaden. Auch die Mädchen aus Dürnsricht hatten gute Möglichkeiten, die jedoch von der gegnerischen Torfrau pariert wurden.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich den Zuschauern in Wilting ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften wollten unbedingt die drei Punkte für sich erkämpfen. Im Laufe der zweiten Halbzeit konnten sich die Gäste aus Dürnsricht dann eine leichte Feldüberlegenheit erarbeiten, die mit dem Siegtor kurz vor Schluss belohnt wurde. Marie Duschner erzielte von der Strafraumgrenze aus durch einen schönen Schuss ins lange Toreck das 0:1. Am Sonntag steht um 14.30 Uhr in Dürnsricht das letzte Spiel vor der Winterpause gegen den SC Regensburg an.

Die Damenmannschaft gastierte beim SC Katzdorf. Die DJK startete denkbar unglücklich ins Spiel: Gleich in der zweiten Minute erzielten die Gastgeber aus Katzdorf den Führungstreffer. Danach gab es 20 Minuten lang nur eine Richtung auf dem Platz: Mit Zug zum Strafraum der Katzdorfer. Doch die Gäste aus Dürnsricht konnten den Ball nicht im Tor unterbringen.

In der zweiten Spielhälfte belohnten sich die Damen der DJK dann: Laura Hösl erzielte in der 53. Minute den langersehnten Ausgleich. Durch den Treffer angestachelt wollten die Spielerinnen der DJK auch die drei Punkte aus Katzdorf entführen. Dies gelang schließlich durch einen Treffer von Susanna Beer (83.). Aufgrund der vielen Torchancen ist der Sieg für die DJK Dürnsricht-Wolfring hochverdient, wenn er auch höher ausfallen hätte müssen. Am Samstag empfangen die Damen der DJK um 10.30 Uhr in Dürnsricht den Tabellenführer aus Leonberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.