15.12.2019 - 16:13 Uhr
FensterbachOberpfalz

"Möchte gerne Bürgermeister bleiben"

Ein Abend des Vertrauens für den Amtsinhaber Christian Ziegler. Mit nahezu 100 Prozent der Stimmen kürt ihn die Wählergemeinschaft Wolfring zum Bewerber um das Bürgermeisteramt. 28 Männer und Frauen kandidieren für den Gemeinderat.

Sie stellen sich bei der Gemeinderatswahl im März dem Votum der Wähler: Die Kandidaten der Wählergemeinschaft Wolfring zusammen mit Christian Ziegler (vorne sitzend Mitte), der ich nach vierjähriger Amtszeit erneut um den Chefsessel im Rathaus bewirbt.
von Autor HOUProfil

Die Vorarbeit hatte Wochen in Anspruch genommen. Dann gab es eine Kandidatenliste für den Gemeinderat, die der Bürgerschaft von Wolfring bei einer Zusammenkunft im Jugendheim vorgelegt wurde. Mit Franz Ziegelmeier, Thomas Wifling, Jochen Zaremba und Peter Neidl treten amtierende Mitgleder des Kommunalparlaments erneut an. Doch einer wird fehlen: Nach 30 Jahren Kommunalpolitik zieht sich Carl Graf zu Eltz zurück. "Wir bedauern das sehr", sagte Bürgermeister Christian Ziegler. Er zeigte Respekt vor der Leistung des Adeligen und schrieb ihm ins Stammbuch: "Du hast vieles bewegt."

28 Kandidaten standen auf der Bewerberliste. Sie nahmen allesamt die Hürde einer Zustimmung durch 49 anwesende Bürger. Franz Ziegelmeier, Thomas Wifling, Peter Böhm, Peter Neidl und Jochen Zaremba führen die Reihung an. Auf der Liste fehlte allerdings der Name Christian Ziegler. Er hatte sich entschieden, ausschließlich für das Amt des Gemeideoberhaupts zu kandidieren.

Im Beisein seiner Ehefrau Iris hielt sich Christian Ziegler bei seiner Bewerbungsrede kurz. Seit vier Jahren im Amt und damals zum Nachfolger des verstorbenen Hans Schrott gewählt, signalisierte der 52-Jährige: "Ich möchte gerne Bürgermeister bleiben und bitte dabei um Eure Unterstützung". Für Fensterbach zu arbeiten, so Ziegler, bereite ihm Freude. Danach wurde in geheimer Wahl abgestimmt. 47 waren für den Amtsinhaber, eine Stimme galt als ungültig und eine weitere lautete auf Enthaltung. "Das", unterstrich Christian Ziegler, "ist ein toller Vertrauensbeweis." Ob es Gegenkandidaten für ihn gibt, müssen nun Nominierungsversammlungen in Högling und Dürnsricht zeigen.

Kandidaten der Wählergemeinschaft Wolfring:

Liste der Wählergemeinschaft Wolfring

Die Gemeinderatsliste der Wählergemeinschaft Wolfring umfasst die Namen von 28 Männern und Frauen. Hier die Reihung: 1. Franz Ziegelmeier (Postbeamter); 2.Thomas Wifling (kaufmännischer Angestellter); 3. Peter Böhm (Energieanlagenelektroniker); 4. Peter Neidl (Klärwärter); 5. Jochen Zaremba (Rechtsanwalt); 6. Martin Plank (Elektromeister); 7. Patrick Avemaria (technischer Kundenberater); 8. Manuel Büttner (Disponent ILS); 9. Thomas Pronath (Landwirt); 10. Waltraud Schönberger (Bürokauffrau); 11. Ursula Kass (Bankfachwirt); 12. Alexander Schwennicke (Medizinphysiker); 13. Heidi Kaschner (Beratungsstellenleiterin Lohnsteuerhilfe); 14. Markus Plank (Informatikkaufmann); 15. Josef Zilch (Elektroingenieur); 16. Dominik Schleicher (Maurermeister); 17. Christine Schleicher (Postangestellte); 18. Matthias Beer (Versicherungsfachwirt); 19. Manuel Opitz (Musiker); 20. Andreas Schönberger jun. (Heizungsbaumeister); 21. Benjamin Wild (Angestellter); 22. Ludwig Heimler (Arbeiter); 23. Markus Schleicher (Fachkraft für Arbeitssicherheit); 24. Martin Tröppl (Student); 25. Michael Kölbl (Staplerfahrer); 26. Lukas Wifling (Industriemechaniker); 27. Peter Schneeberger (kaufmännischer Angestellter); 28. Jens Dahnert (Maurer). Ersatzkandidaten sind Franz Fruth (Einrichter) und Alexander Plank (Industrietechnologe).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.