05.04.2019 - 11:40 Uhr
FensterbachOberpfalz

"Stiller Star" Hans Heimler von DJK Dürnsricht-Wolfring Vorbild im Ehrenamt

Er ist seit über 50 Jahren ein wichtiger Impulsgeber beim Sportverein DJK Dürnsricht-Wolfring. Dabei ist es das Prinzip des unterdessen pensionierten Lehrers Hans Heimler, seine Arbeit auf vielerlei Positionen ohne Aufhebens zu verrichten.

Seit weit über 50 Jahren arbeitet Hans Heimler (rechts) ehrenamtlich für die DJK Dürnsricht-Wolfring. Dafür erhält er nun beim DJK-Diözesantag in Falkenberg die Auszeichnung "Stiller Star". Weihbischof Josef Graf (links) überreicht sie.
von Autor HOUProfil

"Ein "Stiller Star" ist 71-jährige Hans Heimler aus Wolfring also, der beim DJK-Diözesantag 2019 in Falkenberg eine Auszeichnung gleichen Namens verliehen bekam. Weihbischof Josef Graf hielt die Festansprache und betonte, dass beim DJK-Verband die Arbeit auf drei Säulen ruht: Sport, Gemeinschaft und Glaube. Heimler habe alle drei Begriffe stets vorgelebt.

Der Weihbischof skizzierte die Tätigkeit Heimlers bei der DJK Dürnsricht-Wolfring: intensive Bemühungen um den Nachwuchs, Übernahme von Trainerpositionen, Abteilungsleiter und Vorstandsmitglied, Ehrenamtsbeauftragter und Verwalter der Mitgliederkartei. Aber auch einer, dessen Rat immer gefragt war.

Sein Verein hat Heimlers Arbeit längst mit der Ehrenmitgliedschaft belohnt. Dazu gesellte sich nun die Auszeichnung "Stiller Star" durch den DJK-Diözesanverband mit Sitz in Regensburg. Weihbischof Graf überreichte die Trophäe und unterstrich dabei, dass Hans Heimler "seit Jahrzehnten ein Sportler ist, der Vorbild gibt".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.