14.01.2022 - 12:08 Uhr
FichtelbergOberpfalz

Vielseitiges Programm für "Ochsenkopf Winterwandertage 2022"

Schneeschuhe einspannen und schon kann's losgehen: Wer bei den "Ochsenkopf Winterwandertagen" dabei sein will, sollte sich beeilen.

Bei den "Ochsenkopf-Wandertagen" stehen auch Schneeschuhwanderungen (hier vor dem Waldhaus) auf dem Programm.
von Gisela KuhbandnerProfil

Nachdem Corona den "Ochsenkopf-Winterwandertagen" im vergangenen Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, bietet die Erlebnisregion Ochsenkopf mit den Gemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach mit dem Fichtelgebirgsverein von Mittwoch, 19., bis Sonntag, 23. Januar, eine Veranstaltung rund um den Ochsenkopf an - mit ähnlichem Programm wie im Vorjahr geplant. Im Mittelpunkt stehen dabei neben den klassischen Winterwandertouren die beliebten Schneeschuhwanderungen und Skitouren.

Die Wanderführer des Fichtelgebirgsvereins um Rainer Stöcker und Manfred Sieber haben insgesamt 30 Routen für jeden Anspruch zusammengestellt. So findet man im Programmheft Wandertouren wie „Auf den Spuren des Zinnbergbaus“, „Das schönste Echo im Fichtelgebirge", „Im tiefen Schnee auf dem Jägersteig“ und gemeinsame Touren mit Tieren, wie die Wanderung mit Hunden mit Start in Mehlmeisel und viele mehr.

Die Winterwandertage starten am Mittwoch, 19. Januar, mit dem Ziel Ochsenkopf. Von den beiden Talstationen sowie von der Tourist-Information Bischofsgrün führen gleich mehrere Touren auf den Gipfel. Erstmals im Programm ist am Samstag, 22. Januar, eine geführte "Instawalk-Tour" mit Mirko Fikentscher (Mixplor), wie Andreas Munder von der Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf erklärt. Thema: „Sonnenaufgangstour zum Ochsenkopfgipfel“. Ebenfalls am Samstag veranstaltet der Naturpark Fichtelgebirge beim Freilandmuseum Grassemann ein Familienprogramm mit mehreren Stationen für Kinder wie Vogelfutter machen, Tierspuren im Winter erkunden und kleinen Führungen durch das Museum.

Damit die "Ochsenkopf-Winterwandertage" für alle coronakonform und sicher abgehalten werden können, wurde auf Basis der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ein Hygienekonzept erstellt. Um Beachtung folgender Hinweise wird deswegen gebeten: 2G Geimpft oder Genesen: Eine Teilnahme erfolgt nur mit einem entsprechenden Nachweis. Ein Lichtbilddokument muss vorgelegt werden. Dies gilt auch für Kinder ab 14 Jahren. Es wird darum gebeten, entsprechende Zeit für die Prüfung des Impfstatus mit einzuplanen und sich deshalb rechtzeitig an den Startpunkten einzufinden.

Des weiteren informiert TMO-Geschäftsführer Andreas Munder: Gruppen mit maximal zehn Personen inklusive Wanderführer sind erlaubt, Kinder bis einschließlich 13 Jahre ausgenommen. Wegen der vorgegebenen Verringerung der Gruppengrößen sind einige Angebote trotz der Aufteilung in mehrere Gruppen bereits ausgebucht. Bei Interesse wird um baldige Anmeldung in einer der Tourist-Informationen gebeten, wo gerne auch ein passendes Alternativangebot zusammengestellt wird. FFP2-Maskenpflicht gilt in allen Innenräumen wie in allen Bereichen, in denen ein Abstand von 1,5 Metern nicht gewährleistet werden kann.

Anmeldungen sind bis zum Vorabend bei der örtlichen Tourist-Information sowie unter www.winterwandertag-ochsenkopf.de möglich.

Die Wanderungen sind kostenfrei. Für Ausrüstung zum Beispiel für Schneeschuhe wird eine Verleihgebühr erhoben. Das detaillierte Programmheft ist in den vier Tourist-Informationen Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach erhältlich und im Internet unter www.winterwandertag-ochsenkopf.de einsehbar.

Wintersportler kommen derzeit voll auf ihre Kosten

Pfaben bei Erbendorf

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.