06.12.2019 - 17:23 Uhr
FlossOberpfalz

Adventssingen in der Pfarrkirche

Schon vor Beginn des sechsten Adventssingens der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz wird es in Floß in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer still. Dann erleben die Besucher einen musikalisch-besinnlichen Abend, der begeistert.

Still wird es in der katholischen Pfarrkirche St. Johannes der Täufer, als die Musikanten und Sänger aus dem Pleysteiner und Miesbrunner Land das 6. Adventssingen der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eröffneten.
von Fred LehnerProfil

Beim sechsten Adventssingens der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz haben die Besucher in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer einen besinnlichen Abend erlebt. Die Bläser der Stadtkapelle Pleystein, die Sitzweilgruppe Miesbrunn und die Miesbrunner Sänger begeisterten mit ihren Darbietungen. Welcher Ort könnte für solch einen Abend geeigneter sein als die Pfarrkirche. Zweigstellenleiter Lothar Kurz dankte Pfarrer Max Früchtl, dass er die Kirche zur Verfügung stellte.

Dann eröffnete Anne Ruckdäschel den Abend mit dem Gedicht "Wann fängt Weihnachten an". Die Bläser der Stadtkapelle Pleystein spielten "Hiaz is da rauhe Winter da", "Wir sagen euch an den lieben Advent" und "Jetzt fangen wir zum Singen an". Max Frischholz zog die Zuhörer mit seinen Vorträgen, Geschichten und Gedichten in den Bann. Es folgten Musikstücke der Sitzweilgruppe Miesbrunn. Mit "Staad, staad heit is Advent" sangen sie sich in die Herzen der Zuhörer. Fortgesetzt wurde das Programm mit dem "Langsamen Landler". Eindrucksvoll gelang den Miesbrunner Sängern das "Vodraamt und vaschlafe". Dann las Max Frischholz die "Staade Lesung" von Helmut Zöpfl. Die Stadtkapelle Pleystein wusste die ausgezeichnete Akustik der Pfarrkirche zu nutzen und machte Lieder wie "Der Engel des Herrn", "Die stille Zeit" und "Advent is a Leucht'n" zu einem besonders eindrucksvollen Erlebnis für die Besucher. Dazu passte Frischholzs Vortrag "Ochs und Esel".

Gesangliche und instrumentale Vorträge der Sitzweilgruppe mit "Wenn i an Weihnacht denk", "Stille Zeit" und "Weihnachten steht vor der Tür" erfüllten die Stunde der inneren Einkehr. Sie fand ihre Fortsetzung mit dem Vortrag "Der andere Gruß" von Frischholz. Zu einem glänzenden Höhepunkt brachte die Sitzweilgruppe den Abend mit "Weihnacht is nur oamal im Jahr", "Leis' erklingt das Lied" und "Leise sinkt der Abend nieder".

Die Zuhörer sparten nicht mit lang anhaltendem Beifall. Die Musiker beschenkten sie dafür mit einer Zugabe. Im Anschluss lud der Veranstalter zum Umtrunk ins Pfarrer-Jakob-Raß-Zentrum ein. Karl Putzer hat das Programm arrangiert und dabei ein glückliches Händchen bewiesen.

Mit " Hiaz is der rauhe Winter da " begrüßten die Bläser der Stadtkapelle Pleystein die Besucher zum 6. Adventssingen der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz in der katholischen Pfarrkirche St. Johannes.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.