18.04.2019 - 17:13 Uhr
FlossOberpfalz

Eierschau im Garten des Osterhasens

Es begann klein. Mittlerweile wächst die Aufgabe Christina Kreuzer aber über den Kopf. Im Wortsinn. Sie braucht eine Leiter und mehrere Hundert Eier, um den Haselnussstrauch im Vorgarten in Floß österlich zu schmücken.

Ei, Ei, Ei - und ein jedes hat seinen Platz am Haselnussstrauch von Christina Kreuzer. Und so entsteht rund um Ostern ein echter Hingucker in Floß.
von Simone Baumgärtner Kontakt Profil

Der Aufwand lohnt sich: Die Flosser kennen den Hingucker-Osterstrauch im Vorgarten von Christina Kreuzer. Er ist mächtig gewachsen. "Die Tradition ihn im elterlichen Garten zu schmücken, pflege ich aber weiter", sagt die Flosserin, schnappt sich eine Leiter und mehrere Hundert Eier. Die österliche Aktion wird kritisch beäugt. Von wem? Von Hasen natürlich. Ernsthaft: Carlo und Morle, zwei Thüringer, hoppeln unter dem Eier-Baum munter hin und her. Die Pracht ist übrigens auch nachts zu sehen. Solarlämpchen strahlen dann hell im Haselnussstrauch. Was für ein Aufwand. Ein Aufwand, den Christina Kreuzer gern betreibt. Jedes Jahr wieder. Warum? Ganz einfach: "Ich liebe den Garten."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.