17.01.2020 - 10:01 Uhr
FlossOberpfalz

Erfreuliches aus Regensburg

Für das 2,1 Millionen Euro teuere Wohnungsbauprojekt in Plankenhammer stellt die Regierung der Oberpfalz eine Förderung in Aussicht. Damit wäre die Finanzierung gesichert.

Von links: Vorsitzende Marika Mauerer, Amtsfrau Alexandra Stetzuhn, Leitender Baudirektor Manfred Ahles, Baudirektor Albert Dischinger, Berater Fred Lehner und Architekt Uwe Reil.
von Fred LehnerProfil

Vorstandsvorsitzende Marika Mauerer und Berater Fred Lehner von der Baugenossenschaft "Eigenheim" sowie Architekt Uwe Reil (SHL Weiden) sind nach ihrem Besuch bei der Regierung der Oberpfalz erleichtert. „So können wir uns die Finanzierung des über 2,1-Millionen-Euro-Projekts in Plankenhammer gut vorstellen", ziehen sie nach ihrem Besuch in Regensburg eine positive Bilanz. Für den Bau von barrierefreien Mietwohnungen in Plankenhammer "Floßleite" gewährt die Regierung aller Voraussicht nach eine Förderung.

Das seit vielen Jahren gute Verhältnis mit den Vertretern des Sachgebiets Wohnungswesen bei der Regierung mit Leitenden Baudirektor Manfred Ahles, Baudirektor Albert Dischinger und Regierungsamtsfrau Alexandra Stetzuhn ist eine unverzichtbare Grundlage für die Umsetzung des geplanten Projekts im Rahmen des sozialen Wohnungsbaues. Hinzu kommt das gute Einvernehmen mit Kreisbaumeister Werner Kraus und Sylvia Hartmann vom Neustädter Landratsamt. Geplant sind 10 barrierefreien Mietwohnungen sowie 18 Stellplätze mit Freianlagen.

Vorstand und Aufsichtsrat wurden in der letzten Sitzung über das Gesprächsergebnis eingehend unterrichtet. Die Verantwortlichen stehen einstimmig hinter diesem neuen Wohnungsprojekt. Sie sehen darin erneut einen bedeutenden Beitrag zur Lösung der im Markt immer noch vorherrschenden Wohnungsnot. Schon heute lassen sich Wohnungssuchende in die Bewerberliste vormerken.

Jetzt soll es Schlag auf Schlag gehen. Das geschieht durch die Beantragung der baurechtlichen Genehmigung unter Vorlage der Baupläne mit Anlagen über den Markt an das Landratsamt. Gleichzeitig werden die Unterlagen für die öffentliche Ausschreibung der Bauarbeiten vorbereitet. Die Angebotseröffnung ist für Frühjahr/Sommer geplant. Dann sollen bereits die ersten Aufträge vergeben werden. Ein wichtiges Datum ist der 27. Juni. An diesem Tag feiert die Genossenschaft 100-jähriges Bestehen. Damit wird der Spatenstich des Wohnbauprojekts mit dem anschließendem Festakt verbunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.