27.10.2020 - 10:45 Uhr
FlossOberpfalz

Der Flosser Helmut Schopper feiert 90. Geburtstag

Der frühere Hausmeister der Flosser Schule, Helmut Schopper, feierte 90. Geburtstag.
von Fred LehnerProfil

Sein Hobby war jahrzehntelang die Musik. Sie prägte auch sein Leben. Über die frühere Flosser Metro-Band, bei der er mehr als 25 Jahre als Akkordeonspieler mitwirkte, könnte er wohl Bände voller Erinnerungen schreiben. Die Rede ist von Helmut Schopper. Er feierte am 26. Oktober 90. Geburtstag.

Zu seinen vielen Auftritten zählten selbstverständlich die auf der Flosser Kirwa in der Chipsi-Halle und die in der Faschingszeit im Bräuhäusl und im Kellerhäusl, wo er mit seinen Eltern viele Jahre gewohnt hatte.

In Floß geboren, mit Schwester Gerda auf dem Judenberg aufgewachsen, lernte er Mechaniker und war Betriebsschlosser in der früheren Porzellanfabrik Plankenhammer und stand später im Dienst des Marktes. Bis zur Rente war Schopper Hausmeister der Grund- und Mittelschule. Mit der Flosserin Mariele Reber trat er vor 66 Jahren an den Traualtar. Tochter Evi gehörte zum Familienglück.

So wie bereits sein Vater Gustl erteilte auch Helmut Schopper Musikunterricht. In der gemeindlichen Musikschule gab er seinen jungen Schülern am Keyboard, Akkordeon und an der Orgel das nötige Rüstzeug mit auf dem Weg. Bei der ehemaligen Flosser Blaskapelle war Helmut Schopper als Saxofonist aktiv. Er ist Mitglied bei SPD, Waldverein, Siedlergemeinschaft, Sportverein , AWO und Feuerwehr. Bürgermeister Robert Lindner und Pfarrer Max Früchtl schlossen sich den vielen Glückwünschen an. Zu gern hätte Helmut Schopper seinen Gratulanten zugeprostet, aber die Corona-Pandemie macht dies leider unmöglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.