23.09.2020 - 09:09 Uhr
FlossOberpfalz

Flosser Posaunenchor überrascht mit Ständchen

Die Bewohner des Seniorenwohnheims "Am Reiserwinkel" freuen sich über das Ständchen. Der evangelische Posaunenchor Floß überrascht mit einem musikalische Morgengruß.

Der evangelischen Posaunenchores unter Leitung von Wolfgang Lang erfreut die Bewohner des Seniorenheimes „ Am Reiserwinkel" mit einem Ständchen.
von Fred LehnerProfil

Einen überraschenden Morgengruß überbrachte der evangelische Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Lang mit Obmann Richard Riedel den Bewohnern des Seniorenwohnheimes „Am Reiserwinkel".

Schon vor längerer Zeit wollte der Chor spielen, doch die Hygienebestimmungen der Coronakrise ließen dies bisher nicht zu. Heimleiter Carsten Fischer und der Vorsitzende des Verwaltungsbeirates, Bürgermeister a. D. Fred Lehner, machten den Chormitgliedern ein dickes Kompliment für ihr Engagement. Am Haupteingang und an ihren Fenstern lauschten die Bewohner den musikalischen Beiträgen durch Choräle und Volkslieder. Zu hören waren „Meine Hoffnung meine Freude", „Großer Gott wir loben dich", „Geh auf mein Herz und suche Freud" und „Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen". So manche Träne floss während der Darbietung. Die Bewohner geizten nicht mit Applaus. "Unser Auftritt soll ein Zeichen dafür sein, dass die Heimbewohner nicht vergessen sind", sagte Wolfgang Lang.

Seit Monaten müssen die Heimbewohner auf die Wochengottesdienste beider Konfessionen verzichten. Ein Trost sind die Sonntagspredigten von Pfarrer Wilfried Römischer, die per Internet übertragen werden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.