09.04.2020 - 12:16 Uhr
FlossOberpfalz

Kleine Flosser Attraktion: Die Steinschlange

Kinderbeschäftigung und Motivation in Coronazeiten waren die Beweggründe von Andrea Lindner und ihrer Nachbarin Verena Beege, die Aktion „Buntbemalte Steine“ ins Leben zu rufen.

Im Arnikaweg nimmt die Steinschlange ihren Anfang. Die Initiatoren hoffen, dass sie sich bald durchs Flosser Amt schlängelt.
von Harald MeierhöferProfil

„Eine ähnliche Idee wurde auch schon in Nordrhein-Westfalen gestartet“, erzählt Lindner. Ziel ist es, Kinder und Erwachsene dazu zu bringen, Steine bunt zu bemalen und damit eine möglichst lange Kette zu legen. Startmotiv ist ein grün bemalter Stein mit einem Marienkäfer im Arnikaweg. Inzwischen sind noch 17 weitere Steine dazugelegt worden, teils auch mit Namen und Sprüchen versehen. Viele Spaziergänger bleiben stehen und betrachten die Werke. Die Organisatorinnen hoffen auf noch mehr Steine, damit die Schlange möglichst lang wird.

Im Arnikaweg nimmt die Steinschlange ihren Anfang. Die Initiatoren hoffen, dass sie sich bald durchs Flosser Amt schlängelt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.