15.01.2020 - 11:12 Uhr
FlossOberpfalz

Männerverein ein Aktivposten in der Pfarrei

Der Katholische Männerverein will sich weiter in die Renovierung des Herz-Jesu-Hauses einbringen. Auch die Termine für 2020 stehen schon fest.

Der im Jubiläumsjahr 2012 vom damaligen Pfarrer Norbert Große eingeweihte Gedenkstein zu Beginn der 14 Kreuzwegstationen am Fuße des Treppenaufganges zur St. Nikolauskirche zeichnet heute noch den Katholischen Männervereins in seiner Mitarbeit und Mitverantwortung in der Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer in hohem Maße aus. Darauf ist die Männergemeinschaft heute noch besonders stolz.
von Fred LehnerProfil

Der Katholische Männerverein stellt sich den Herausforderungen in der Pfarrei St. Johannes der Täufer. Pfarrer Max Früchtl, Präses der Männergemeinschaft, weiß dies zu schätzen.

Vorstand und Ausschuss haben das Jahresprogramm 2020 festgelegt. Der erste Arbeitseinsatz ist am 1. Februar, wenn der Christbaum in der Pfarrkirche abgebaut und entsorgt werden muss. Die ewige Anbetung ist am Aschermittwoch, 26. Februar. Tradition wird mit der Josefi-Feier am Donnerstag, 29. März, fortgesetzt. Nach dem Gottesdienst, der um 18.30 Uhr beginnt, wird zum geselligen Beisammensein im Pfarrsaal eingeladen.

Mit Pfarrer Max Früchtl findet am Palmsonntag, 5. April, um 16 Uhr auf dem Nikolausberg die Kreuzwegandacht statt, zu der alle Gläubigen eingeladen sind. Am Gründonnerstag gestaltet der Männerverein die Ölbergandacht. Am Festtag Christi Himmelfahrt, 21. Mai, hält der Männerverein Maiandacht. Vorgesehen ist die Hermann-Gollwitzer-Gedächtniskapelle. Anschließend ist Einkehr mit gemütlichen Beisammensein.

Der Verein ist aktiv in die Vorbereitung des Fronleichnamsfestes am 11. Mai mit eingebunden und trifft sich am Vorabend zum Arbeitseinsatz. Beim Pfarrfest am Sonntag, 28. Juni, übernehmen die Mitglieder den Ausschank. Im September wird es eine Firmenbesichtigung geben und am 11. Oktober die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen.Vorsitzender Hans Eismann erwartet ein weiteres Miteinander im Vorstand und Ausschuss. Für November ist ein Vortragsabend eingeplant und im Dezember wird es am Festtag Mariä Empfängnis eine weitere Anbetung in der Pfarrkirche geben. Die Adventsfeier ist für 13. Dezember im Pfarrsaal terminiert.

Schließlich startet am 28. März die von Helmut Weig und Herbert Riedel organisierte Altkleidersammlung. Der Verein nimmt mit Fahne an den Festlichkeiten der 150-Jahrfeier der Soldatenkameradschaft 1870 am 24. April teil.

Wenn die Vereinsfahne bei einem Trauergottesdienst eines verstorbenen Mitglieds d im Altarraum aufgestellt ist, soll künftig eine vom Männerverein gestiftete Kerze angezündet werden.

Dass der Männergemeinschaft die Renovierung des Herz-Jesu-Hauses besonders am Herzen liegt, zeigte die lebhafte Diskussion über die Fertigstellung noch anstehender Handwerksarbeiten. Vorsitzender Hans Eismann wird mit Pfarrer Früchtl sprechen, was noch gemacht werden muss. Wichtig sei, dass die Kirchenverwaltung und nicht der Männerverein die Entscheidungen über das weitere Vorgehen der Renovierung trifft. Damit will der Verein die Grenzen genau abgesteckt wissen. Letztlich liege auch die Entscheidung über die weitere Art der Verwendung und Zweckbestimmung des Hauses in der Hand der Kirchenverwaltung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.