19.06.2020 - 14:33 Uhr
FlossOberpfalz

Neue Gehwegplatten zur Pfarrkirche

Dass es an rund um das Kirchenzentrum in Floß immer etwas zu tun gibt, ist nicht ungewöhnlich. Der laufende Unterhalt der Gebäude und des Umfeldes im Pfarrzentrum verlangt jedoch einen enormen, auch finanziellen Aufwand.

Fleißig Hand legt Steinmetzmeister Franz Schmidt mit seinen Helfern Oskar Lang und Robert Säckl bei den Sanierungsarbeiten am Treppenaufgang und bei Verlegung von 60 Quadratmetern neuer Gehwegplatten am Hauptzugang zur Pfarrkirche St. Johannes der Täufer an.
von Fred LehnerProfil

Pfarrer Max Früchtl hat mit den Mitgliedern der Kirchenverwaltung der Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer eine Menge an Aufgaben zu erfüllen. Schon im letzten Winter musste der aus Granitstufen bestehende Treppenaufgang zur Pfarrkirche wegen eingetretener Schäden gesperrt werden. Es ging um die Sicherheit der Kirchgänger und Passanten. Auch der mit Betonsteinen ausgebaute Hauptzugang zur Pfarrkirche war durch seine Unebenheiten eine Gefahr geworden. Durch einen Blitzschaden wurde an der Nordseite der Kirche das Eisenkreuz beschädigt und musste bis zur Reparatur abgebaut werden. Noch stehen weitere Sanierungsarbeiten im Herz-Jesu-Haus an, damit es seiner künftigen Zweckbestimmung zugeführt werden kann. Auch diese Arbeiten sollen nicht auf der Strecke bleiben und zum Abschluss gebracht werden.

Für Früchtl sind es Herausforderungen, die angegangen und auch erfüllt werden sollen. Für ihn und die Kirchenverwaltung gilt aber jetzt die Devise: „Nur Geduld, eines nach dem anderen." Schließlich hat die Sanierung der St. Nikolauskirche absolute Priorität. Die übrigen Arbeiten werden dabei nicht beiseite geschoben. Im Gegenteil: Sie werden genau so angegangen wie alle übrigen Sanierungen und Reparaturen.

Angepackt und fertig gestellt hat Steinmetzmeister Franz Schmidt von der Firma Erich Stich, Floß, mit der Sanierung des Treppenaufganges und der Neuverlegung der Gehwegplatten in den Podesten zwischen den Granitstufen. Mit einem neuen Plattenbelag wird der Hauptzugang zur Pfarrkirche ausgebaut. Diese Arbeiten tragen einmal mehr zur Sicherheit der Fußgänger und Kirchgänger bei. In wenigen Tagen wird es wieder möglich sein, den bisher abgesperrten Treppenaufgang zur Kirche benützen zu können.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.