24.07.2019 - 12:54 Uhr
FlossOberpfalz

Ortsgespräch der CSU Floß: Diskussion um Schwerlastverkehr in Ortsdurchfahrt

„Af an guadn Ratsch“- so lautet der Titel der Serie der Ortsgespräche des CSU-Bürgermeister-Kandidaten Armin Betz, der CSU/FL-Marktratsfraktion und der Jungen Union (JU). Dabei diskutierten sie auch ein Verkehrskonzept.

Volles Haus bei „Af an guadn Ratsch“ der CSU/FL-Fraktion mit Bürgermeister-Kandidaten Armin Betz: Viele Bürger aus Schlattein, Ellenbach, Kalmreuth und Gösen informieren sich über die Kommunalpolitik. Spediteur Alfons Bäumler (links) aus Ellenbach stellt sein Unternehmen vor.
von Autor LSTProfil

Kommunalpolitiker und Gäste aus Schlattein, Ellenbach, Kalmreuth und Gösen trafen sich auf dem Firmengelände von Alfons Bäumler in Ellenbach. "Das Fuhrunternehmen ist ein positives Beispiel für eine dezentrale Gewerbeentwicklung und Stärkung unserer dörflichen Strukturen" , betonte CSU-Bürgermeister-Kandidaten Armin Betz. Bei der Diskussion kam auch ein interkommunales Verkehrskonzept mit der Möglichkeit zur Lenkung des Schwerlastverkehrs zur Sprache.

Bäumler stellte seinen Betrieb für Baumtransporte vor, den er 1995 zusammen mit dem inzwischen verstorbenen Thomas Sommer gegründet hatte. Seit 2001 habe sich die Spedition Sommer auf den Fernverkehr spezialisiert, während sich die Spedition Bäumler, die 2003 am Standort in Ellenbach baute, auf Rundholztransporte konzentriert. "Unser Einzugsgebiet der Aufträge ist Bayern und die angrenzenden Bundesländer Sachsen und Thüringen sowie Tschechien", sagte Bäumler.

Die Politiker fragten Bäumler, ob ihm die Ortsdurchfahrt von Floß Probleme bereit. Für Kurzholz falle dies nicht ins Gewicht, sagte der Firmeninhaber. Anders sei dies bei den Langholztransporten. Hier versuche er soweit möglich auch den Ortskern zu entlasten. "Wir können mit rund 80 Prozent der Fahrten Floß über Gösen umfahren", so Bäumler. Von großem Interesse war auch der Stand der kleinen Dorferneuerung in Kalmreuth und Schlattein. Fraktionssprecher Harald Gollwitzer nahm zudem Stellung zu aktuellen Themen, während die JU um Vorsitzenden Mathias Schnabl am Grill stand.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.