12.06.2020 - 11:25 Uhr
FlossOberpfalz

Schwimmendes Blüteneldorado in Schnepfenhof

Noch mehr als in den vergangenen Jahren verzaubert das schwimmende Blütenparadies bei der Einöde Schnepfenhof, unweit des beliebten Naturschutzgebietes Doost , Wanderer und Spaziergänger.

Ein Hingucker ist der blühende Seerosenteppich bei Schnepfenhof. Gepflegt wird die Teichanlage von Roswitha Sollfrank.
von Fred LehnerProfil

Das aber kommt nicht von selbst. Es ist der Schnepfenhof-Bäuerin Roswitha Sollfrank zu verdanken, die die über 400 Quadratmeter große Wasserfläche mit blühenden Schwertlilien, Wasser-Iris oder auch eleganten Schwanenblumen pflegt. Die Krönung aber sind die vielen bunten, voll entfalteten Seerosen, an denen man sich nicht satt sehen kann. Sieben verschiedene Rosenarten und Farben sind auf dem Teich zu bewundern. Drumherum quaken die Frösch und surren die schillernden Insekten.

Roswitha Sollfrank hat einfach ein glückliches Händchen bei der Pflege des Seerosenteichs an der Gemeindeverbindungsstraße von der Abzweigung der Staatsstraße Störnstein-Floß bei Würnreuth nach Ritzlersreuth-Pauschendorf-Bergnetsreuth zur NEW 20. Nur eines ärgert die Naturfreundin. Viele Wanderer bewundern die Pflanzen rund um den Teich nicht nur, sondern pflücken sie und werfen sie dann weg. So sehr Roswitha Sollfrank auch den Wanderweg „Der Findling" begrüßt - er führt unmittelbar am Seerosenweiher vorbei - doch dieses Verhalten hat sich seit der Öffnung des Wanderweges leider verstärkt.

Ein Hingucker ist der blühende Seerosenteppich bei Schnepfenhof. Gepflegt wird die Teichanlage von Roswitha Sollfrank.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.