19.01.2020 - 14:45 Uhr
FlossOberpfalz

Trauer um Albert Wirner

Floß nahm am Freitag im evangelischen Friedhof Abschied vom 87-jährigen Schreinermeister Albert Wirner.

von Fred LehnerProfil

Am 7. September 1932 in Floß geboren und bei seinen Eltern Amalie und Albert aufgewachsen, besuchte der "Wirner-Schreiner" die Volksschule und ging bei der Flosser Schreinerei Xaver Beimler in die Lehre. Nach erfolgreichem Abschluss der Gehilfenprüfung übernahm er in der siebten Generation später den kleinen landwirtschaftlichen Betrieb und die Schreinerei seines Vaters in der Vohenstraußer Straße. Das Handwerk hatte im Schreinereibetrieb der Wirner einen goldenen Boden. Die Vohenstraußer Straße, im Markt als „Schreinerberg" bezeichnet, ist heute noch für die Flosser ein Begriff.

Im August 1960 heiratete der Geselle die Flosser Gastwirtstochter Siegrid Bamler. Zum Familienglück gehörten die fünf Kinder Gerlinde, Heidi, Karl, Kurt und Vera. Solange es dem Verstorbenen gesundheitlich möglich war, sah man ihn in der Schreinerwerkstatt. Bei seinen Einkäufen im Markt war der „Schreiner Albert" als aufgeschlossener und interessierter Gesprächspartner bekannt und geschätzt. Seine Heimatliebe und Heimattreue drücke er durch eine jahrzehntelange Mitgliedschaft beim Oberpfälzer Waldverein, Zweigverein Floß und Umgebung aus. Als passives Mitglied hielt er auch dem Liederkranz 1862 lange die Treue.

Das Leben sei eine Leihgabe, sagte Pfarrer Wilfried Römischer im Trauergottesdienst am Freitag in der evangelischen Pfarrkirche St. Johannes Baptista und schilderte die Lebensstationen des Verstorbenen. Für den bekennenden Christen war der Besuch der Sonntagsgottesdienste selbstverständlich. Die Trauergemeinde verabschiedete sich mit dem Lied „Lobe den Herren", während der Kirchenchor unter Leitung von Kantor Andreas Kunz „Meine Zeit steht in deinen Händen" und „Möge die Straße uns zusammenführen" sang.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.