29.11.2019 - 14:11 Uhr
FlossOberpfalz

Wohnungsbau als Zukunftsthema

CSU-Fraktionssprecher Harald Gollwitzer unterhält sich mit Bayerischem Staatsminister Hans Reichhart über ein wichtiges Zukunftsthema. Ein anderes Thema macht den Minister beinahe sprachlos.

Der Flosser CSU-Fraktionssprecher Harald Gollwitzer unterhielt sich beim Besuch des Bayerischen Staatsministers Hans Reichhart und mit Landtagsabgeordnetem Tobias Reiß (von links) in Erbendorf über Wohnungsbauförderung im ländlichen Raum.
von Autor LSTProfil

Ein gut funktionierendes Netzwerk zur Staatsregierung nach München ist eine wichtige Grundlage, um den Markt Floß in seiner Entwicklung nach vorne zu bringen. Das wurde beim Besuch von Hans Reichhart, Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, beim CSU-Kreisverband Tirschenreuth im Erbendorfer Aribo-Hotel deutlich. Er ging mitunter auf die Nominierungsveranstaltung der FDP/UB-Gemeinderatsliste von Anfang November ein, als Bürgermeisterkandidat Oliver Mutterer sagte: "Die Entscheidungen werden hier vor Ort getroffen. Oder von Regierungsbeamten, aber nicht von Abgeordneten und Ministern." Reichhart betonte im Aribo-Hotel, er könne es fast nicht glauben, dass ein Bürgermeisterkandidat diese Meinung habe. "Dies wäre dann so, als wenn ein Bürgermeister und die Gemeinderäte nichts zu entscheiden hätten, sondern nur die Verwaltung die Gemeindepolitik bestimmt." Er hoffe, dass Floß einen Bürgermeister bekomme, der die Mechanismen der Politik verstehe und diese nutze.

CSU-Gemeinderatsfraktionssprecher Harald Gollwitzer betonte: "Wir wollen unsere Gemeinde fit für die Zukunft machen. Treffen mit unseren Entscheidungsträgern und Spitzenpolitikern sind von unschätzbarem Wert." Wohnungsbau sei für ihn eine neue Aufgabe, die er anpacken wolle. Deshalb wolle er die Gelegenheit nutzen, sich zum Thema "Wohnungsbauförderung im ländlichen Raum" zu informieren. Er dankte dem Landtagsabgeordneten Tobias Reiß und dem Landratskandidaten Roland Grillmeier für die Möglichkeit, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.