26.08.2021 - 13:56 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Annemarie Sladky weiterhin Vorsitzende der Frauen-Union Flossenbürg

Frauen-Union-Vorsitzende Annemarie Sladky (Dritte von links) schart ihr neues Vorstandsteam um sich und hofft wieder auf mehr Zusammenkünfte.
von Autor CROProfil

Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen war die erste Präsenzveranstaltung der Frauen-Union Flossenbürg im Jahr 2021. Annemarie Sladky zog für die Jahre 2019 bis 2021 Bilanz. Waren im Jahr 2019 noch Geburtstagsbesuche, Weihnachtsgottesdienste, Versammlungen und Ausflüge möglich, reduzierte sich das Vereinsleben im Coronajahr auf das Nötigste, berichtete sie. Durch das frühe Aufstellen der Osterkrone 2020 samt der neuen Hasenfamilie habe Flossenbürg im Coronajahr zu den wenigen Orten in Bayern gezählt, mit einem bunt dekorierten Osterbrunnen. Im Mittelpunkt der Versammlungen standen die Neuwahlen. Ortsvorsitzenden bleibt Sladky, Stellvertreterin Angela Werner, Schriftführerin Irmgard Heinrich, Schatzmeisterin Bianca Kraus, Marlies Meiler und Anita Erndt sind neue Kassenprüferinnen. Beisitzerinnen sind Astrid Käs, Erika Rösler, Christina Rosner und Cilly Rosner. Großer Dank galt den nicht mehr zur Wahl stehenden Kassenprüferinnen Heitrun Rosner und Anni Werner für die vielen Jahre hervorragender Zusammenarbeit. Der Geschäftsordnung entsprechend wurden noch drei Delegierte für die Kreisvertreterversammlung (Irmgard Heinrich, Astrid Käs, Christina Rosner) und ihre Ersatzdelegierten (Marlies Meiler, Anita Erndt und Karin Schmidt) gewählt. Vor ein paar Wochen konnte Vorsitzende Sladky in den Reihen der Frauen-Union Laura Frenzel als jüngstes Mitglied begrüßen. Der Ortsverband zählt somit 30 Mitglieder.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.