14.02.2020 - 11:03 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Bewegendes Figurentheater in der KZ-Gedenkstätte

Das wird sicher ein besonderer Abend in der KZ-Gedenkstätte: Das Figurentheater Pantaleon spielt die bewegende Geschichte "Wenn du einmal groß bist" auf Grundlage des Buches "Für Tommy zu seinem dritten Geburtstag in Theresienstadt."

Eine Szene aus dem Stück "Wenn du einmal groß bist" des Figurentheaters Pantaleon. Zu sehen ist das Stück am Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr in der KZ-Gedenkstätte.
von Externer BeitragProfil

Im Jahr 1941 wird der tschechisch-jüdische Zeichner Bedrich Fritta verhaftet und ins Ghetto Theresienstadt deportiert. Wenig später verschleppen die Nationalsozialisten auch seine Frau und seinen kleinen Sohn Thomas, genannt Tommy. Der Karikaturist zeichnet heimlich weiter für den Widerstand und stirbt dafür schließlich. Vorher kann er seinem Sohn aber noch ein ganz persönliches Buch schenken. Die Bilder, die er ihm darin zum dritten Geburtstag malt, stehen in starkem Kontrast zur Wirklichkeit des Ghettos und zeigen die Zukunft, die Bedrich Fritta "Tommy" wünscht. Sie zeigen den Jungen auf sonnigen Wiesen, auf Reisen und als glückliches Kind. Der kleine Junge überlebt, erhält das Buch jedoch erst 15 Jahre nach seiner Befreiung.

In "Wenn du einmal groß bist" verarbeitet das Figurentheater Pantaleon die bewegende Geschichte dieses Buches, über das Thomas Fritta sagte "Es ist das einzige was mir geblieben ist, was mir gehört, was man nur für mich gemacht hat." Die Aufführung ist am Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, im Gebäude des Bildungszentrums. Im Anschluss an das Stück besteht die Möglichkeit, mit dem Theaterensemble ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.