19.02.2020 - 12:12 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Im Land der Tulpen und Windmühlen

Eine von Anna Müller festgehaltene Farbenpracht, die das Herz höher schlagen lässt, bietet sich am Keukenhof. Und dazwischen findet sich als Dekoration eine Windmühle.
von Bernhard NeumannProfil

Mehr als 20 Mitglieder und Gäste sahen beim Fotoklub den Frühling. Markus Müller und Tochter Anna hatten imponierende Aufnahmen von Tulpen und Windmühlen aus Holland mitgebracht. Der nasskalte Abend in "Murphys Pilsstube" weckte Sehnsüchte nach angenehmeren Temperaturen und mehr Farbe in der Natur. Die Müllers erfüllten sich den Traum vor Jahresfrist. Eine Woche lang waren sie in den Niederlanden unterwegs mit den Kameras als ständigen Begleitern. Die schönsten Bilder ließen sich als Vortrag auf der Leinwand bewundern.

Den Auftakt gab es mit einem Streifzug entlang ausgedehnter Tulpen-Anbaugebiete. Zu finden sind Geländestreifen in den unterschiedlichsten Farben. Die Blüten interessieren die Betreiber aber nicht. "Die Tulpen werden abgemäht. Es geht um die Zwiebeln, die verkauft werden."

Bunt gemischt präsentierte sich der Keukenhof. Beim Spaziergang durch die Gartenanlage gab es für die Kameras keine Pause: "Früh aufstehen musst du aber schon. Ansonsten sind keine Blumen sondern nur noch Besucher zu sehen." Ein weiterer Abschnitt zeigte ein Freiluftmuseum mit Windmühlen.

Weiter geht es beim Fotoklub bereits am 7. und 8. März. Prag ist das Ziel einer Fotoexkursion. Die Ergebnisse sind im April zu sehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.