12.07.2018 - 10:30 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Lauschen und Plauschen

Der Flossenbürger Jugendheimverein feiert das 90-Jähriges mit einem stimmungsvollen Konzert und gutgen Gesprächen danach.

Die Mitwirkenden bescheren den Besuchern des Jubiläumskonzerts einen stimmungsvollen Abend beim 90-Jährigen des Jugendheimvereins.
von JUBProfil

(jub) Im Januar 1928 hat sich der evangelische Jugendheimverein gegründet. Sinn und Zweck war und ist die Jugendpflege, sonstige Gemeindearbeiten, Räume zu schaffen und zu unterhalten. All diesen Punkten kommt der Verein seit 90 Jahren nach. Ein guter Grund, ein Wochenende lang zu feiern. Der Samstagabend stand im Zeichen eines Kirchenkonzerts. Nach der Begrüßung durch Horst Waldmann, Vorsitzender des Jugendheimvereins, führte Markus Pentner durch das Programm. Neben dem Männergesangverein Flossenbürg trat auch „Soulmate“, bestehend aus Bettina Mildner und Stephanie Gröger, auf. Mit Songs wie „Chapel of Love“ oder „Tell him“ verzauberten die zwei Damen das Publikum mit ihrem Gesang. Auch Christian Stahl an der Orgel wirkte zusammen mit seiner Nichte Viktoria Neumann am Programm mit. Sie gaben Lieder wie Elton Johns „Can you feel the love tonight“ oder „Angels“ von Robbie Williams zum Besten.

Nach dem Konzert standen die Besucher noch lange vor der Kirche bei angenehmen Temperaturen zusammen. Für kühle Getränke hatte der Jugendheimverein gesorgt. Bis in die späten Abendstunden plauschten die Gäste über alte Zeiten und gruben die ein oder andere Anekdote aus der Vereinsgeschichte aus.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.