10.09.2020 - 17:29 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Das letzte Eis der Saison am Gaisweiher

Schwimmen und Planschen macht hungrig und durstig. Deshalb sind Kioske in Bädern und an Seen oft dicht belagert. Besonders engagiert geführt wurde der Kiosk am Gaisweiher. Dafür gibt es jetzt großes Lob von Bürgermeister Thomas Meiler.

Bevor der Kiosk endgültig für diese Saison geschlossen wird, muss er erst noch aufgeräumt und gereinigt werden. Als Belohnung gab es für die fleißigen Helfer aus den Vereinen (von links) Gabriele Richter, Marlies Meiler, Jonas Meiler, Werner Richter, Bürgermeister Thomas Meiler und Günter Regn das letzte Eis für dieses Jahr am Gaisweiher.
von Autor CROProfil

Seit zwei Jahren betreiben das Vereinskartell von Flossenbürg ehrenamtlich den Kiosk mit Seeblick zum Gaisweiher. Der Kiosk war auch in diesem Jahr für die vielen Besucher der Freizeitanlage ein beliebter Anlaufpunkt. „Wir hatten zwar keine Gastronomie, sondern waren nur ein Badekiosk“, sagt Thomas Meiler. Neben dem Getränke- und Eisverkauf gab es aber auch Pizzabaguettes. „Also verhungern oder verdursten musste hier niemand während eines langen Badetages“, sagt Gabriele Richter, die dieses Jahr den ehrenamtlichen Verkauf hauptsächlich während der Woche übernahm. Die Wochenenden von Freitag bis Sonntag übernahmen die Vereine des Vereinskartells und das sind der Männergesangverein, die CSU, die JU, der Burschenverein, der TSV, der Siedlerbund und der Förderverein Skilift Wurmstein.

Ab 7. Juli wurde heuer der Kiosk zum ersten Mal aufgesperrt. Geöffnet wurde der Kiosk nur bei schönem Wetter von 14 Uhr bis 18 Uhr, also täglich bis auf zwei Tage, an denen es geregnet hatte. An sehr heißen Tagen wurde der Kiosk schon vormittags geöffnet, das wurde schnell und flexibel von Marlies Meiler gemanagt, die auch die Bestückung und Nachbestellung der Ware organisierte. Sie stellte sicher, dass es immer genug Eis und Getränke vor Ort gab. Viele Besucher der Freizeitanlage, die sehr freundlich und vernünftig waren, staunten auch über die reibungslose Zusammenarbeit des Vereinskartells. „Eine tolle Sache“ so die Meinung vieler Badegäste. Seit dem 6.September ist nun der Kiosk wieder geschlossen. Aber die Vorfreude auf den nächsten heißen Sommer ist bereits wieder da.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.