03.02.2020 - 11:28 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Oberpfälzer Skitalente feilen an Kondition und Technik

38 Teilnehmer des Langlaufnachwuchses des Oberpfälzer Skiverband und ihre Betreuer verbrachten bei einem Trainingslehrgang ein Wochenende in der Gemeinde Flossenbürg.

Die jungen Nachwuchstalente von SCMK Hirschau, SC Großberg und SC Furth im Wald nützen die letzten Schneereste im Skilanglaufzentrum Silberhütte, um an Technik und Koordination zu feilen.
von Autor CROProfil

Die Organisation des Trainingslehrgangs übernahm Martin Grünwald. Nachwuchstalente der Vereine von SCMK Hirschau, SC Großberg und SC Furth im Wald nutzten die letzten Schneereste im Skilanglaufzentrum Silberhütte, um ihre Technik und die Koordination im Langlauf zu verbessern.

Eine lange und anstrengende Trainingseinheit fand in der Sporthalle von Flossenbürg statt. Ein auf der Silberhütte geplantes Rennen konnte wegen der schlechten Schneesituation nicht stattfinden und wurde kurzfristig nach Hirschau auf den Rotbühlsender verlegt. Der SCMK Hirschau hatte dort e eine Wettkampfstrecke präpariert, auf der die Nachwuchstalente ihr Können unter Beweis stellen konnten. Ihr Quartier hatten die Sportler teils am Gaisweiher in den winterfesten Schlaffässern und am St. Ötzener Hof bezogen. Nach den anstrengenden Trainingseinheiten konnten die jungen Sportler ihre Energiereserven bei gutem Essen am St. Ötzener Hof wieder auffüllen. Die verantwortlichen Betreuer lobten die gute Organisation und das Komplettpaket der Gemeinde Flossenbürg. Ein weiteres Trainigslager im Juli wurde bereits wieder gebucht.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.