14.07.2019 - 18:10 Uhr
FreihungOberpfalz

450 Jahre Markterhebung: Freihung feiert sich zwei Tage

Bereits am Nachmittag hieß es "Bike & Run". Hier hatten Radfahrer und Läufer aller Altersgruppen ihren Spaß. Zwei Tage lang feierte Freihung seine Markterhebung vor 450 Jahren.

Beim Gaudiwettbewerb „Kirwa-Olympiade“ sind Kraft und Ausdauer gefragt.
von Rosi HasenstabProfil

Das Fest begann am Samstagabend mit einem Standkonzert vor dem Gemeindezentrum, mit Bürgermeister Norbert Bücherl als Dirigent der Bläsergruppe "s'Vilsblech". Die Jugend zog danach mit den Kirwa-Gemeinschaften aus Großschönbrunn, Thansüß und Seugast hinter dem Kirwabaum ins Festzelt. Bei der Mini-Kirchweih gewannen Helena Häring und Jakob Kummer aus Thansüß das Baumaustanzen. Eine erfolgreiche Premiere feierte Lieutenant Colonel Charles Jaquillard beim Bieranstich.

Kevin Jackson von Antenne Bayern moderierte die Kirwa-Olympiade: Hier zeigten die Kirwaleut, was sie in den Disziplinen Masskrugstemmen, Baumstammsägen, Masskrugschieben und Dreibeinlaufen drauf haben. "Mir wer'n gwinner, weil ma's kinner", waren sich alle Teilnehmer im Vorfeld einig. Letztlich heimsten die Thansüßer den Sieg ein und freuten sich über das 30-Liter-Bierfass. Mit "The Funky Blues Rabbits" ging das Fest bis in die Morgenstunden weiter.

Mit flotten Klängen eröffnet die Bläsergruppe „s’Vilsblech“ das Bürgerfest am Harranger. Bürgermeister Norbert Bücherl gibt dabei den Takt vor.
Auf einen guten Festverlauf wird fröhlich angestoßen (von links): Dolmetscher Franz Zeilmann, Bürgermeister Norbert Bücherl, Colonel Charles Jaquillard, Festwirt Max Winkler, Oberkirwapaar Helena Häring und Jakob Kummer und Zweiter Bürgermeister Helmut Klier.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.