15.08.2019 - 14:38 Uhr
FreihungOberpfalz

Ehepaar bei Unfall schwer verletzt

Zwischen Vilseck und Freihung rammt die Fahrerin eines Volvo mit hoher Wucht den abbiegenden Pkw eines älteren Ehepaares. Der 65 Jahre alte Mann und seine 62-jährige Frau werden schwer verletzt.

Unfall bei Freihung
von Michael Zeissner Kontakt Profil

Der Zusammenstoß auf der Staatsstraße 2166 ereignete sich gegen 11 Uhr, als das ältere Ehepaar aus Sulzbach-Rosenberg mit seinem VW Touran auf den Parkplatz des Biberlehrpfades abbiegen wollte. In gleiche Richtung fahrend, näherte sich von hinten ein Volvo, an dessen Steuer eine 21-Jährige saß. Die junge Frau registrierte offenbar das Fahrmanöver des Vorausfahrenden nicht und prallte ungebremst in den Pkw des Ehepaares, der deshalb mit hoher Wucht von der Straße geschleudert wurde.

Bei dem Zusammenprall wurde das Ehepaar so schwer verletzt, dass die vier eingesetzten Notärzte zwei Rettungshubschrauber anforderten, um den 65-Jährigen und seine um drei Jahre jüngere Ehefrau in Kliniken nach Regensburg sowie Amberg zu fliegen. Die Unfallverursacherin und ihr 22 Jahre alter Beifahrer wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser in Weiden und Amberg gebracht.

Die Bergung der beiden Schwerverletzten gestaltete sich schwierig, da der in den Graben katapultierte Touran auf der Seite lag und erst abgestützt werden musste, um die beiden Opfer versorgen und schwerem Rettungsgerät bergen zu können. Der Unfall zog einen Großeinsatz umliegender Rettungskräfte nach sich. So waren auch als Leitender Notarzt Dr. Rainer Weiß und BRK-Orga-Leiterin Johanna Sladki, fünf Rettungswagen sowie die Helfer vor Ort aus Vilseck und Kaltenbrunn alarmiert worden. Die Feuerwehren kamen aus Vilseck, Schlicht und Freihung.

Unfall bei Freihung
Unfall bei Freihung
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.