10.06.2018 - 14:10 Uhr
FreihungOberpfalz

Leistet was beim Marsch: Muriel MacDonald

Das Leistungsabzeichen der Bundeswehr bekommen nicht nur deutsche Soldaten. Auch US-amerikanische können beim Leistungsmarsch ihre Fitness unter Beweis stellen.

RK-Vorsitzender Norbert Bücherl (links) überreicht an CSM Muriel MacDonald (rechts daneben) die Urkunde der Kreisgruppe Oberpfalz-Mitte. Weiterhin gratulierten LtCol Jonathan Meisel (2.v.r.) und Gerhard Lindthaler

(nbu) Bei der Quartalsbesprechung zwischen der 18. CSSB, der Reservistenkameradschaft Freihung und dem Markt Freihung händigte Bürgermeister und RK-Chef Norbert Bücherl im Beisein von Lieutenant Colonel Jonathan Meisel an Command Sergeant Major Muriel MacDonald die Urkunde der Kreisgruppe Oberpfalz-Mitte für ihre erfolgreiche Teilnahme am Leistungsmarsch in Freihung aus. Der Leistungsmarsch ist eine notwendige Disziplin, um das Leistungsabzeichen der Bundeswehr zu erlangen.

Bei der Besprechung mit den US-Freunden wurden auch Details für das zweitägige Handwaffenschießen am 20./21. Juli in Grafenwöhr zusammen mit dem deutschen Leitenden, Stabsfeldwebel der Reserve Gerhard Lindthaler, abgestimmt. Ein weiterer Punkt war die Beteiligung und Unterstützung der US-Partner an den Feierlichkeiten des Marktes Freihung anlässlich "450 Jahre Markterhebung". Das Hauptfest ist am Wochenende 13./14. Juli 2019 geplantDie amerikanischen Soldaten wollen sich aktiv beteiligen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.