02.07.2020 - 09:56 Uhr
FreihungOberpfalz

Vier Freihunger pilgern zum Mariahilfberg nach Amberg

Auf den Stufen vor der Bergkirche Mariahilf in Amberg (von links): Alexander Apfelbacher, Bernd Lehner, Alfred Negel und Thomas Wiesneth.
von Siegfried BockProfil

Wegen der Coronakrise konnte die traditionelle Wallfahrt der Pfarrei Freihung zum Mariahilfberg in Amberg heuer nicht in gewohnter Weise stattfinden. Vertretungsweise pilgerten vier Angehörige der Pfarrei nach Amberg. Nach einem Bittgebet für eine unfallfreie Wallfahrt machten sie sich um 1 Uhr nachts bei gutem Wetter auf den Fußweg. Kurz vor 7 Uhr zogen die Freihunger Pilger in die Bergkirche ein. Die Sitzplätze waren im Vorfeld reserviert worden, so dass sie den Festgottesdienst mitfeiern konnten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.