13.02.2020 - 13:49 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Audi-Fahrer mit 1,6 Promille in Straßengraben

Bei Immenstetten landet ein 40-Jähriger aus Sulzbach-Rosenberg mit seinem Audi im Straßengraben, er war in Richtung Amberg unterwegs. Nach einem Atemalkoholtest hat die Polizei eine Vermutung, was den Unfall ausgelöst haben könnte.

Ein 40-jähriger Audi-Fahrer aus Sulzbach-Rosenberg kam am Mittwoch bei Immenstetten in einer Kurve von der Straße ab.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Ein 40-jähriger Sulzbacher-Rosenberger verlor am Mittwochnachmittag, 12. Februar, die Kontrolle über seinen Pkw und rutschte in den Straßengraben. Er war auf der Kreisstraße 30 in Richtung Amberg unterwegs, bei Immenstetten unterschätzte der Audi-Fahrer Angaben der Polizei zufolge die dortige Rechtskurve und schlug so stark ein, dass er neben der Fahrbahn landete.

"Er konnte sich vielleicht seinen Fahrfehler nicht erklären, die eingetroffene Streife mit dem Atemalkoholmessgerät aber schon", heißt es im Bericht der Inspektion. Mit 1,6 Promille musste der 40-Jährige nicht nur mit ansehen, wie sein Pkw durch ein Abschleppunternehmen geborgen wurde, sondern auch, wie sein Führerschein in die Hände der Polizei überging. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.