14.06.2020 - 10:01 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Freudenberger Schule am Glasfaser-Netz

Die Auffahrt zur Datenautobahn ist gelegt: Während der Pfingstferien bekommt die Grund- und Mittelschule Freudenberg einen Anschluss an das Glasfasernetz.

Die Freudenberger Schule bekommt einen Glasfaser-Anschluss.
von Autor (gri)Profil

Seit einigen Tagen schon sind die Schulstraße und der Heiligbergsteig in Freudenberg/Wutschdorf eine Baustelle. Der Asphalt wurde aufgerissen, um von der Verteilerstation neben dem Feuerwehrhaus bis zur Schule ein Glasfaserkabel zu verlegen. Damit soll die Schule die derzeit bestmögliche Datenübertragung erhalten. Die Kosten für den Anschluss trägt zum großen Teil der Freistaat Bayern. Für das Vorhaben gibt es eine Förderung in Höhe von 90 Prozent. Der Gemeinderat hatte den Auftrag im vergangenen Jahr an die Deutsche Telekom zu einem Angebotspreis von 56 262 Euro erteilt. Die Gemeinde hat demnach nur noch Kosten in Höhe von 5626 Euro aus Eigenmitteln zu leisten.

Das Glasfaser-Kabel wurde entlang der Schulstraße verlegt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.