16.06.2020 - 10:34 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Nachwuchskräfte der Feuerwehr Freudenberg-Wutschdorf schaffen Jugendflamme

Langsam dürfen die Feuerwehren ihre Übungsdienste unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder aufnehmen. Das tat auch die Wehr aus Freudenberg-Wutschdorf.

Von links: Elisa Zimmermann, Jakob Ries, Amelie Hahn, Benno Riß, Nicole Birner, Dominik Graf, Johanna Zitzmann, Bastian Leißl, Maria Piehler, Laura Böhm, Florian Zimmermann (Jugendwart) Theresia Märkl und Christoph Walter (Jugendwart).
von Externer BeitragProfil

Nicht nur die aktive Mannschaft machte sich in Kleingruppen an die Ausbildung, auch die Nachwuchskräfte nehmen langsam wieder Fahrt auf. Die Jugendwarte Florian Zimmermann und Christoph Walter schulten an drei Abenden elf Jugendliche für das Leistungsabzeichen Jugendflamme (Stufe 1) und nahmen auch die praktische Prüfung ab. Die Feuerwehr-Einsteiger mussten unter anderem die Vorgaben bei einem Notruf erklären und drei Knoten vorführen, die im Feuerwehrdienst oft angewendet werden. Im Weiteren musste ein Hydrantenschild dargestellt, der richtige Umgang mit Druckschläuchen vorgeführt und die unterschiedlichen Schläuche erklärt werden. Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung mit Bravour, wozu ihnen Kommandant Armin Daubenmerkl gratulierte. Den Ausbilder galt sein Dank.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.