19.02.2019 - 10:46 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Sprecher der Selbstständigen

Der Bund der Selbstständigen hat einen neuen Bezirksvorsitzenden. Der dritte Bürgermeister von Freudenberg, Benno Schißlbauer, übernimmt das Amt.

Benno Schißlbauer ist neuer Bezirksvorsitzender des Bundes der Selbstständigen (BDS).
von Uli Piehler Kontakt Profil

Bei der Bezirksversammlung des Bundes der Selbstständigen (BDS) in Regensburg gab es einen Führungswechsel. Die Mitglieder wählten den bisherigen stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Benno Schißlbauer zum neuen Chef. Der 57-Jährige löst Thomas Liebl aus Regenstauf ab, der den Verband die vergangenen sieben Jahre geleitet hat.

Schißlbauer ist dritter Bürgermeister in Freudenberg und leitet den BDS-Ortsverband (früher Gewerbeverband) in seiner Heimatgemeinde. Er betreibt den Autoteile-Großhandel Bayerischer Taxi-Einkauf Schißlbauer. Viele kennen den Unternehmer auch als Spielleiter der Freudenberger Bauernbühne. "Ich will die Probleme der mittleren und kleinen Betriebe mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken", sagt Schißlbauer. Gerade die kleineren Unternehmen bildeten das Rückgrat der Wirtschaft in Bayern und Deutschland - zum Beispiel bei der Ausbildung. "Die Kleinen bilden die jungen Leute aus. Und wenn die Azubis dann fertig sind, dann schnappen sie die Großen weg." Schißlbauer will die Ortsverbände unterstützen, etwa beim Organisieren von Gewerbeschauen.

Eine weitere Freudenbergerin wurde an die Spitze des Bezirksverbandes gewählt. Stefanie Wünschmann (Heizung und Sanitär Wünschmann) gehört der BDS-Bezirksvorstandschaft als Schriftführerin an. Der BDS hat in der Oberpfalz 1000 Mitglieder, bayernweit 15 000. Der Bezirksverband unterhält eine Geschäftsstelle in Regensburg, Geschäftsführer ist Andre Jantzi aus Neuhaus an der Pegnitz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.