27.11.2018 - 10:35 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Zweimal Silber und einmal Gold für 170 Jahre

Fünf Männer der Feuerwehren Lintach, Etsdorf und Pursruck sind mit dem Ehrenzeichen in Gold und Silber ausgezeichnet worden.

Bei der Auszeichnung (hinten, von links): Dominik Baumer (Kommandant FFW Etsdorf), Tobias Göbl (Vorsitzender FFW Lintach), Alois Schreier (Vorsitzender FFW Etsdorf), Benjamin Weiß (Kommandant FFW Lintach), Werner Gottschalk (Kommandant FFW Pursruck), Reinhard Biehler (Zweiter Vorsitzender FFW Pursruck), Landrat Richard Reisinger, Bürgermeister Alwin Märkl, Kreisbrandinspektor Hubert Blödt und Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl; vorne (von links): Xaver Ram (FFW Lintach), Siegmund Haas (FFW Etsdorf), Manfred Ries (FFW Etsdorf), Hubert Preitschaft (FFW Etsdorf) und Erich Deichl (FFW Pursruck).
von Ingrid Voigt Kontakt Profil

Landrat Richard Reisinger und Kreisbrandinspektor Hubert Blödt händigten den Aktiven die staatliche Auszeichnung bei einem Ehrenabend in Theuern aus. Hubert Preitschaft und Manfred Ries (beide FFW Etsdorf) leisten seit 25 Jahren aktiven Dienst am Nächsten, Xaver Ram (FFW Lintach), Siegmund Haas (FFW Etsdorf) und Erich Deichl (FFW Pursruck) seit nunmehr 40 Jahren. Reisinger lobte dieses Engagement und bezeichnete es als gelungenes Beispiel für uneigennütziges Wirken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.