28.11.2019 - 14:03 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Mit Gedächtnispokal Wintersaison eröffnet

Heinz Störtzer verfehlte knapp die "200-Grenze", erreichte aber dennoch die Tagesbestleistung. Stefan Fischer und Markus Kellner belegten die weiteren Plätze auf dem Treppchen.

Heinz Störtzer (vorne Mitte) siegte heuer beim Wettbewerb um den Klaus-Leibold-Gedächtnispokal. Stefan Fischer (vorne links) und Markus Kellner (vorne rechts) belegten die weiteren Plätze. Zweiter Vorsitzender Reinhard Zeitler (hinten rechts) gratulierte.
von Bernhard SchultesProfil

Die „Samstagskegler“ eröffneten ihre Wintersaison. Auf dem Programm stand der 28. Wettbewerb um den Klaus-Leibold-Gedächtnispokal. Wegen des fehlenden Trainings in den zurückliegenden Sommermonaten erreichten die Aktiven jedoch nicht die Holzzahlen der letzten Jahre. Tagessieger Heinz Störtzer war dennoch zufrieden. Denkbar knapp die „200-Grenze“ verfehlt, konnte er mit seinem Ergebnis trotzdem die beiden stärksten Widersacher, Stefan Fischer und Markus Kellner, in die Schranken weisen. 2. Vorsitzender Reinhard Zeitler freute sich bei der Siegerehrung das der Wettbewerb heuer bereits zum 28. Mal ausgetragen wurde und alle Jahre die Unterstützung der Mitglieder findet. Bei der Pokalübergabe gratulierte er den Gewinnern und freute sich auf die nächsten Trainingseinheiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.