07.01.2020 - 11:54 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Sternsinger großzügig unterstützt

18 Sternsinger zogen am Wochenende durch die Straßen des Erholungsortes Friedenfels.

Die Seelsorger Pater Martin (hinten, Dritter von rechts) und Siegfried Wölfel (mittlere Reihe, rechts) schickten am Wochenende nach einer Andacht die Sternsinger auf Tour durch die Straßen von Friedenfels. Die Geistlichen würdigten bei der Aktion die breite Unterstützung durch die Eltern sowie die Organisatoren Christine Klöble (hinten links), Alexandra Kaßeckert und Andrea Schraml (hinten von rechts).
von Bernhard SchultesProfil

Pater Martin und Ruhestandspriester Siegfried Wölfel schickten sie nach einer kurzen Andacht und der Segnung in der Pfarrkirche Maria Immaculata auf Tour durch die Ortsstraßen. Wohlwollend wurden sie von der Bevölkerung aufgenommen und mit Spenden bedacht. Diese werden heuer für Projekte verwendet, die Kindern besonders in Flüchtlingslagern Normalität in ihr Leben bringen sollen. Das Motto der Sternsingeraktion lautete „Frieden im Libanon und weltweit“. Pater Martin und Seelsorger Siegfried Wölfel dankten bei der Andacht auch Alexandra Kaßeckert, Christine Klöble und Andrea Schraml, die die Sternsingeraktion vorbereitet und organisiert hatten. Die vier Sternsingergruppen wurden von Sandra Höfer, Leonie Kaßeckert, Milena Klöble und Theresa Schraml während ihrer Tagestour angeführt. Sie brachten an den Häusern und Wohnungen einen Aufkleber mit dem Segenssymbol an. Auf Wunsch und gegen eine kleine Spende konnten auch Weihrauchpäckchen erworben werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.