09.11.2018 - 13:43 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Vereine packen gerne mit an

Auf die ehrenamtliche Arbeit der Friedenfelser Vereine kann die Gemeinde bauen. Beim Weihnachtsmarkt werden wieder viele fleißige Kräfte benötigt.

Über eine breite Unterstützung seitens der Vereine freut sich Bürgermeister Gottfried Härtl (rechts stehend) bei der Kartellversammlung der Gemeinde Friedenfels im Schützenheim Frauenreuth. 21 Vereine haben Vertreter und Abordnungen entsandt und zeigen sich für anstehende gesellschaftliche Aufgaben offen.
von Bernhard SchultesProfil

21 Vereinsabordnungen nahmen an der Kartellversammlung im Frauenreuther Schützenheim teil. Einige sicherten bereits ihre Mitarbeit und Unterstützung beim Weihnachtsmarkt am 15. und 16. Dezember zu. Die Vorbereitungen zum alljährlichen Gemeinschaftswerk laufen auf Hochtouren, wie Bürgermeister Gottfried Härtl und Organisator Karl Wittmann informierten. Neben den Verpflegungsständen der Vereine haben bereits zahlreiche Aussteller und Standbetreiber ihre Teilnahme zugesagt. Besonders gebraucht werden wie alle Jahre viele fleißige Hände zum Aufbau des Weihnachtsdorfes mit all seinen Buden und Verkaufsständen.

Karl Wittmann bat deshalb die Vereinsvorstände, in ihren Vereinen Werbung dafür zu machen. Aber auch agile Senioren sind an den Tagen der Vorbereitung und beim Abbau gerne gesehen. Am Donnerstag, 13. Dezember, sowie am Freitag, 14. Dezember, jeweils ab 9 Uhr, werden die Helfer am dringendsten benötigt. Bereichern werden das Weihnachtsdorf heuer erstmals sechs neu angeschaffte Buden. Bürgermeister Gottfried Härtl dankte den Friedenfelser Betrieben, die die kleinen Holzhäuser ausgebaut und den Anforderungen entsprechend ausgestattet haben.

Den teilnehmenden Vereinen sicherte Bürgermeister Gottfried Härtl auch in diesem Jahr wieder ein kleines finanzielles Dankeschön zu. Bewährt habe sich die in den vergangenen Jahren angewandte Parkregelung rund um den Schlossberg. An den Weihnachtsmarkttagen wird deshalb die Badstraße bis zur Einfahrt Otto-Freundl-Straße und von hier aus weiter bis zur ehemaligen Sparkassenfiliale als Einbahnstraße ausgeschildert.

„Mit sieben Festwägen und Zuggespannen ist die Gemeinde beim Nordgautag in Wiesau stark vertreten gewesen und gab ein gutes Bild ab“, erinnerte Bürgermeister Gottfried Härtl an anderer Stelle. Das Gemeindeoberhaupt dankte den Friedenfelser Betrieben, dem Schützenverein Frauenreuth und dem Kleintierzuchtverein, die mit eigenen Gespannen und Fußgruppen den Erholungsort aktiv präsentierten. Als überaus gelungen bezeichnete der Bürgermeister auch das alle drei Jahre stattfindende Bürgerfest. „Die lauschige Sommernacht am Samstag und der Festsonntag mit seinem breiten Angebot lockten viele Besucher aus nah und fern.“

Spaß und Abwechslung für Friedenfelser Kinder und junge Feriengäste boten die Vereine in den Sommerferien mit dem Programm „Lustige Ferien". Mit einer Beteiligung von jeweils über 40 Kindern waren die Veranstaltungen von der Feuerwehr und den Freien Wählern am besten besucht. Das Gemeindeoberhaupt wusste aber, dass das Interesse allgemein nachgelassen habe. Geschuldet sei dies dem demografischen Wandel, aber auch dem im Ort angebotenen allwöchentlichen breiten Sport- und Freizeitprogramm der Vereine. Bürgermeister Härtl dankte den Vereinen und freute sich über einen unfallfreien Verlauf.

Zahlreiche Großereignisse stehen bereits jetzt im Veranstaltungskalender 2019. Neben dem Herbstfest vom 6. bis 9. September und dem Truckertreffen vom 17. bis 19. Mai dürfte besonders die große Kreisschau des Kleintierzuchtvereins vom 9. bis 10. November viele Vereine sowie interessierte Besucher nach Friedenfels locken. Aber auch die kleineren Veranstaltungen werden wieder viel Kurzweil bieten. So sind bereits die „Stoawaldlerer" mit ihrem beliebten Faschingsball am 9. Februar in der Steinwaldhalle im Kalender eingetragen, wie das Gemeindeoberhaupt berichtete. Laut Gottfried Härtl finden am 13. Januar der Neujahrsempfang und vom 2. bis 4. Februar sowie vom 15. bis 17. März die großen Skifreizeiten von TSV und CSU statt. Vom 27. April bis 5 Mai ist Theatersaison, am 6. Juli steigt das Weinfest der Frauenreuther Sportschützen und vom 15. August bis 18. August wird die Partnergemeinde Raggal besucht, informierte Gottfried Härtl.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.