09.04.2019 - 15:29 Uhr
Gaisthal bei SchönseeOberpfalz

Vereinsjahr mit vielen Volltreffern

Der Aufstieg zum Greifen nahe, Zuwachs bei der Jugend und Schießsportler, die mit Elan trainieren: Viele Punkte auf der Habenseite hat die Schützengesellschaft Gaisthal verbucht. In der Hauptversammlung werden die Vereinsmeister geehrt.

Den Vereinsmeistern der verschiedenen Wettkampfklassen gratulierte zweiter Schützenmeister Dominik Stadler (rechts).
von Autor SEEProfil

Für Schützenmeister Martin Hanauer eröffnete Stellvertreter Dominik Stadler die Versammlung und erinnerte an ein sehr aktives Vereinsjahr mit vielen Veranstaltungen. Der Mitgliederstand liegt aktuell bei 91. Zweite Damenleiterin Marie-Elisabeth Seidl berichtete von der Teilnahme an vier Gaudamenschießen. Ein Damenausflug im Juni soll nach Burgtreswitz führen. Schießleiterin Elisabeth Schmidt gab einen Rückblick über die verschiedenen Schießsportveranstaltungen, angefangen von der Vereins- bis hin zur Gaumeisterschaft 2018, bei der die Gaisthaler Schützen hervorragende Platzierungen erreichten. Ebenfalls im Schützenkalender standen das Damen-Benefizschießen, das Gauschießen in Weiding, die Saisonvorbereitung und der Präsidentenpokal in Pfreimd.

Die aktuellen Ergebnisse der Teams im Rundenwettkampf sind sehr erfreulich. Die Bezirksoberligamannschaft Luftpistole liegt auf dem dritten Platz, die Kreisligamannschaft Luftgewehr auf dem vierten Platz. Jahr konnten einige Jugendliche für den Verein gewonnen werden. Unter der Leitung von Jugendleiter Reinhard Bauer fanden bereits erste Trainingsschießen statt.

Den Bericht des Schützenmeisters verlas Stellvertreter Dominik Stadler. Besonders hob er die sportlichen Leistungen der beiden Rundenwettkampfmannschaften hervor, der Aufstieg sei in beiden Klassen zum Greifen nahe gewesen. Diese Leistungen seien nur durch sehr gute Ergebnisse der einzelnen Schützen und durch Trainingsfleiß möglich. "Je mehr aktive Schützen wir haben, desto besser sind wir auch in den Mannschaften aufgestellt und das sollte immer unser Ziel bleiben".

In der Bilanz des Vereinslebens stand außerdem ein gelungener Vatertagsausflug, der über den Frauenstein nach Weiding führte. Feste benachbarter Schützenverein wurden besucht, und bei der Hochzeit von Mitglied Matthias Dietz Spalier gestanden. Das Bürgerschießen findet heuer von 26. April bis 8. Mai statt, die Preisverleihung ist am 18. Mai um 20 Uhr im Gasthaus Bussas. Der Schützenmeister freute sich über die Neuzugänge, vor allem bei der Jugend. Es ist schön zu sehen, wenn sich "neue Leute" für den Schießsport begeistern und die Schützenfamilie damit deutlich verjüngt werde. Von Seiten des Schützenvereins werde alles getan, damit die Jugendlichen bei der Stange bleiben.

Unter dem abschließenden Punkt "Wünsche und Anträge" wurde der Vatertagsausflug besprochen, der voraussichtlich als Radtour stattfindet, sowie ein Vereinsausflug, zusammen mit dem Kapellenbauverein Rackenthal. Im Anschluss an die Versammlung wurden noch die Vereinsmeister der verschiedenen Wettkampfklassen (siehe Info-Box) geehrt.

Die Vereinsmeister:

Luftgewehr Herren 1: Martin Hanauer 363 Ringe, Martin Träxler 361 Ringe, Dominik Stadler 331 Ringe. Luftgewehr Damen 1: Tina Süß 358 Ringe, Patricia Schmidt 355 Ringe. Luftgewehr Herren 2: Reinhard Bauer 371 Ringe, Luftgewehr Herren 3: Hubert Schmidt 369 Ringe, Luftgewehr Damen 3: Marika Frank 354 Ringe, Elisabeth Schmidt 352 Ringe. Luftgewehr Senioren 1/m: Hans Süß 268 Ringe, Edi Leibl 261 Ringe. Luftgewehr Senioren 1/w: Klaudia Hiebenthal 271 Ringe. Luftgewehr Senioren IV/w: Elisabeth Dietz 254 Ringe. Luftgewehr Senioren III/m: Manfred Legl 280 Ringe, Josef Bauer 257 Ringe. Luftpistole Herren 1: Dominik Stadler 357 Ringe, Martin Träxler 356 Ringe, Martin Hanauer 329 Ringe. Luftpistole Herren 2: Reinhard Bauer 353 Ringe. Luftpistole Damen 2: Heike Hiebenthal 309 Ringe. Luftpistole Herren 3: Hubert Schmidt 354 Ringe, Hans Süß 330 Ringe. Luftpistole Senioren III/m: Manfred Legl 257 Ringe. (see)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.