17.04.2020 - 17:01 Uhr
GebenbachOberpfalz

Bahnunfall bei Gebenbach: Traktor und Lok stoßen zusammen

Die Bahnlinie ist wenig frequentiert. Doch am Freitagnachmittag ging es äußerst eng zu an den Gleisen bei Gebenbach. Ein Traktor kam mit einer Lokomotive in Konflikt.

Das ging nochmal glimpflich aus: Der Traktor neben der Lokomotive.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Außer, dass der Traktorfahrer einen ordentlichen Schreck bekommen hat, ist laut Unfallbeobachtern nicht viel passiert. Der Zug war gegen 15 Uhr auf der Bahnlinie von Hirschau kommend Richtung Amberg unterwegs. Bei Gebenbach quert ein Feldweg die Schienen. Just als die Lok hier vorbeifuhr, wollte ein 51 Jahre alter Traktorfahrer, der mit einem schweren Güllefass unterwegs war, den Übergang überqueren. Der Fahrer des landwirtschaftlichen Gefährts bemerkte den herannahenden Zug, bremste abrupt ab und versuchte noch, schnell rückwärts zu rangieren. Auch der Lok-Führer leitete eine Vollbremsung ein. Allerdings ließ sich ein Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Eine sogenannte Arbeitsgeräteaufnahme an der Front des Traktors verfing sich an einer seitlich an der Lok angebrachten Aufstiegshilfe. "Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten bei dem Zusammenstoß verletzt", heißt es im Bericht der Polizei Sulzbach-Rosenberg. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 12.500 Euro geschätzt. Die Zugstrecke und der betroffene Bahnübergang mussten für zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Gebenbach/Kainsricht sicherte die Unfallstelle ab und sorgte für die Verkehrsregelung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.