26.11.2019 - 17:50 Uhr
GebenbachOberpfalz

Kirchenchor Gebenbach zieht gemischte Bilanz

Beim Fischessen des Gebenbacher Kirchenchores dürfen sich vier Mitglieder freuen. Sie werden für ihre Treue geehrt. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten: Chorleiterin Maria Birner fällt bis auf Weiteres aus.

Pfarrvikar Christian Preitschaft (links) und Chorleiterin Maria Birner (rechts) bedankten sich für langjährige Chormitgliedschaft bei (von links) Margit Friedl, Theresia Kick, Lisa Kohl und Wolfgang Schöpf.
von Autor SWOProfil

Wie in jedem Jahr hatte auch heuer wieder die Kirchenverwaltung zum traditionellen Dankeschön-Fischessen des Kirchenchores eingeladen. Pfarrvikar Christian Preitschaft lobte dabei besonders das Engagement und vor allem die feierlich gestalteten Gottesdienste. Besonders beeindruckt sei er jedes Mal wieder, wenn der Chor lateinische Messgesänge zur Gestaltung beitrage.

Chorleiterin Maria Birner zog eine gemischte Bilanz. So habe der Chor in diesem Jahr nur 25 Mal geprobt. Elf Trauergottesdienste wurden musikalisch mitgestaltet und neun Festgottesdienste begleitet. Allerdings werde es zunehmend schwieriger, insbesondere auch neue Stücke einzustudieren, da es seit Jahren trotz intensivster Bemühungen nicht gelungen sei, neue und vor allem jüngere Chormitglieder zu gewinnen, was sie sehr bedauere.

Nichtsdestotrotz sei es umso erfreulicher, an solch einem Abend zum Jahresende auch verdiente Sänger zu ehren. Seit 25 Jahren sind Margit Friedl (Sopran) und Wolfgang Schöpf (Tenor) im Kirchenchor aktiv engagiert. Außer der Reihe wurden auch Theresia Kick für 19 Jahre und Lisa Kohl für 12 Jahre (beide Altstimme) ausgezeichnet.

Maria Birner überreichte Urkunden und kleine Präsente als Zeichen des Dankes an ihre Sänger. Gleichzeitig kündigte sie an, dass sie ab Ende des Monats aus gesundheitlichen Gründen weder für den Orgeldienst noch als Chorleiterin zur Verfügung stehe. Sie hoffe, dass sie im neuen Jahr wieder erholt und voller Tatendrang neu angreifen könne.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.