28.04.2019 - 11:13 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Dankbar für den heiligen Georg

Pfarrer Juilius Johnrose bezeichnet die Dorfkapelle St. Georg als "Zeichen der Gegenwart Gottes in unserer Mitte".

Pfarrer Julius Kohnrose segnet Pferde und Reiter.
von Josef PilfusekProfil

Für Pfarrer Julius Johnrose ist der heilige Georg „ein Zeichen für den Sieg des Guten über das Böse“. Und so stand für den Geistlichen in der vom Männergesangverein „Sangeslust“ Georgenberg unter der Leitung von Andreas Haider mitgestalteten Eucharistiefeier zum Patrozinium der Dorfkapelle St. Georg am Sonntag fest: „Wir sind dankbar, dass wir ihn als unseren Patron haben.“

Außerdem fand Johnrose: „Wir können auch stolz sein, dass wir diese wunderschöne Kapelle als Mittelpunkt des profanen Ortes Georgenberg haben.“ Dabei nannte er sie „ein Zeichen der Gegenwart Gottes in unserer Mitte, unseren Familien und auch unserer Gemeinde“.

Mit dem Hinweis, dass die Kirche seit dem Jahr 2000 den Weißen Sonntag zugleich als „Sonntag der Barmherzigkeit“ feiert, erinnerte er an das grundlegende Anliegen von Papst Johannes Paul II., die Liebe Gottes in die Welt zu bringen. „Auch wir Christen sollen mithelfen, dass jeder Mensch auf dieser Erde spüren kann, dass Gott ihn liebt.“

Sowohl Johnrose als auch der Vorsitzende der Fördergemeinschaft Dorfkapelle St. Georg, Altbürgermeister Albert Kick, bedankten sich noch bei allen, die zum Gelingen des Patroziniums beigetragen hatten. Schon seit Jahren fester Bestandteil der Feierlichkeiten ist die Pferdesegnung. Wegen des kalten Wetters waren in diesem Jahr nur vier große Pferde mit Reitern und drei Ponys mit Begleitern, darunter Korbinian Völkl in der Gestalt des Ritters St. Georg, zur Kapelle gekommen und erhielten vom Pfarrer den Segen Gottes. Tradition ist längst auch das „Sankt-Georg-Lied“ nach der Melodie „Ein Haus voll Glorie schauet“ und dem von Reinhold Schultes verfassten Text.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.