13.07.2021 - 10:52 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

"Es läuft alles" beim OWV Georgenberg

Manfred Janker (vorne, Zweiter von links) steht nach wie vor an der Spitze des OWV Georgenberg.
von Josef PilfusekProfil

An Manfred Janker führt beim Oberpfälzer Waldverein kein Weg vorbei. Er steht wie seine Stellvertreterin Martina Helgert weiterhin an der Spitze. Das gilt auch für Schriftführerin Anja Thalhauser und Hauptkassier Sven Thalhauser sowie die überwiegende Zahl der Ausschuss-Mitglieder.

Das sind die Wegewarte Manfred Janker, Egbert Kohl, Werner Gleißner, Josef Meckl, Markus Meyer und Siegfried Völkl, Landschafts- und Naturschutzwart Rainer Folchmann, Vogelschutzwart Willibald Gleißner, Mühlenwart Manfred Janker, Bänkewart Bernhard Schaller, Hildegard und Ludwig Frauenreuther als Warte für die Binsenstock-Kapelle und den Baumhackl-Brunnen, Pressewart Josef Pilfusek, Ortskassiere Willibald Gleißner und Bernhard Schaller, die Beisitzer Katharina Helgert, Monika Schaller, Rainer Folchmann, Rita Bock und Edeltraud Pilfusek (beide neu), die „Arnika“-Austräger Georg Sauer, Bernhard Schaller, Edeltraud Pilfusek, Rita Bock und Willibald Gleißner (beide neu), Webmaster Matthias Scheinkönig, Kassenprüfer Hermann Pflaum und Robert Götz (neu).

„Es läuft alles“, stellte der Vorsitzende, der sich besonders bei den aus den Ämtern geschiedenen Sieglinde Gleißner, Gisela Pieper und Hans Wloka bedankte, in der Jahreshauptversammlung am Samstag im "Berggasthof" Schaller fest. Die Wegwarte sind vor allem mit der Pflege der insgesamt 163 Kilometer Wanderwege beschäftigt. 225 Vogel- und 89 Fledermauskästen sowie drei Fledermauskeller betreut Willibald Gleißner. Die Arbeiten an der Binsenstock-Kapelle und dem Brunnen auf der Planer Höhe schilderte Ludwig Frauenreuther. Als einziger der Warte bedauerte Bernhard Schaller zunehmenden Vandalismus an Bänken und Rastplätzen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.