15.05.2019 - 11:11 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Strahlende Kinderaugen

"Tag des Wanderns" hinterlässt bei den Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte nachhaltige Eindrücke.

Manfred Janker (hinten) und Willibald Gleißner (Dritter von rechts) wissen viel zu erzählen über Fauna und Flora.
von Josef PilfusekProfil

Es hat sich inzwischen herumgesprochen: Seit 2016 gibt es am 14. Mai den „Tag des Wanderns“. An diesem gehen in ganz Deutschland Aktionen, in denen über die Vielfalt des Wanderns informiert wird, über die Bühne. Wandervereine, Naturschutzorganisationen, Unternehmen, Schulen und Kindergärten begleiten dabei ihre Besucher/innen durch den Tag.

Manfred Janker, der Vorsitzende des Oberpfälzer Waldvereins, freute sich, als er am Dienstag die vielen Mädchen und Jungen sah. Der „Tag des Wanderns“ hatte auch in der Kindertagesstätte Neukirchen zu St. Christoph die Runde gemacht. „Da machen wir natürlich wieder gerne mit“, waren sich Personal und Eltern einig.

Schon bei der kurzen Wanderung zur Burgruine Schellenberg gab es für die 39 Kinder viel Anschauungsunterricht sowohl durch Janker selbst als auch durch Willibald Gleißner. Der OWV-Vogelschutzwart sah besonders bei seinen Schilderungen über die Flora und Fauna in strahlende Augen der Kleinen. Diese durften unter anderem einen Blick in einen Brutkasten, in dem ein Kleiberpaar seinen Nachwuchs aufzieht, werfen und waren hellauf begeistert.

„Das waren erlebnisreiche Stunden“, fasste die stellvertretende Leiterin der Kindertagesstätte, Stefanie Ach, zusammen und sprach wie die weitere Erzieherin Nicole Schneider sowie die Kinderpflegerinnen Petra Peyerl und Manuela Piehler von nachhaltigen Eindrücken, die Janker und Gleißner mit ihren Schilderungen hinterlassen hatten.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.