27.09.2021 - 13:01 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Trauer um Wilhelm Bierler

Wilhelm Bierler.
von Josef PilfusekProfil

„Wer rastet, der rostet.“ Nach diesem Motto hatte Wilhelm Bierler aus dem Ortsteil Rehlohe bis ins hohe Alter gehandelt. Noch bis weit über 90 Jahre hatte er sich auf dem Heimtrainer fit gehalten, seine Besorgungen mit dem Auto erledigt und regelmäßig an Gottesdiensten teilgenommen. Am vergangenen Mittwoch ist er im Alter von 94 Jahren gestorben. Um ihn trauern vor allem Tochter Christine Ditz sowie die Söhne Werner und Gerhard Bierler mit ihren Ehepartnern und Familienangehörigen. Eingeschlossen darin sind auch die Enkel Franziska, Tobias, Thomas, Roland, Martin, Tanja und Stefan mit ihren Angehörigen einschließlich der Urenkel. Eine große Lücke hinterlässt der frühere Landwirt, der neben dem Tod seiner Ehefrau Maria auch den Verlust von Tochter Gerda verkraften musste, auch bei der Feuerwehr Neuenhammer. Ihr hatte er über Jahrzehnte die Treue gehalten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.