13.05.2022 - 11:11 Uhr
GleiritschOberpfalz

14 Neuzugänge: Gleiritscher Wehr hat keine Nachwuchssorgen

Thomas Zinkl (vorne Dritter von links) steht weiterhin an der Spitze des Führungsgremiums der Gleiritscher Wehr. Kommandant Georg Roth (rechts) skizzierte die geleisteten Einsätze.
von Externer BeitragProfil

Die Gleiritscher Feuerwehr setzt weiter auf Thomas Zinkl. Er wurde bei der Jahreshauptversammlung im Amt bestätigt.

Zinkls Jahresbericht umfasste zwei Jahre, da die Generalversammlung im Jahre 2021 ausgefallen ist. Er fasste die Aktivitäten des Vereins zusammen, welche aufgrund der Pandemie überschaubar waren. Kommandant Georg Roth informierte über 27 Einsätze in den letzten beiden Jahren: Sieben Brandeinsätze, 14 technische Hilfeleistungen, zwei Verkehrsregelungen und vier Sicherheitswachten. Bei den Einsätzen wurden 896 Stunden von den Ehrenamtlichen absolviert, wobei alleine 320 Stunden für den Großbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Steinach im August 2020 erforderlich waren.

Die Jugendgruppe besteht derzeit aus 15 Mitgliedern. Erfreulicherweise konnten in den vergangenen beiden Jahren 14 neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr gewonnen werden. Insgesamt wurden 30 Jugendübungen abgehalten. Des Weiteren wurde erfolgreich am Wissenstest 2021 und an der Jugendflamme 1 teilgenommen.

Bei den Neuwahlen wurde Thomas Zinkl erneut im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Als Stellvertreter fungiert weiterhin Lukas Geyer. Felix Pretzl wurde zum neuen Kassier ernannt. Als Schriftführer wurde Nico Prechtl wiedergewählt. Gerhard Zinkl, Werner Zinkl, Herbert Wilhelm, Benjamin Schwarz, Werner Schwarz und Sebastian Zeus unterstützen die Vorstandschaft als Beisitzer.

Zweiter Bürgermeister Hans Zeus dankte der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit. Ebenso war er begeistert über die zahlreichen Neuzugänge der Feuerwehr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.